Chavy-Chouet Bourgogne blanc » Femelottes «

2015

Chavy-Chouet Bourgogne blanc » Femelottes «

Chavy-Chouet, Frankreich, 0.75l

17,40

Grundpreis: 23,20/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,5€/Flasche.

Qualitativ deutlich oberhalb eines normalen Bourgogne Blanc angesiedelt, schon jetzt zeigt er sich durch eine enorm elegante, zarte, Struktur gebende Kalkmineralität und animierende Frucht aus, die feine Säure gibt ihm die Frische, dazu florale Aromen und reife Citrusfrucht, fordert den nächsten Schluck, sehr trinkig. Ein kleiner Burgunder der zeigt, dass nicht nur die High-End Weine der Region zu den besten Weißweinen der Welt zählen. Der aktuelle Jahrgang zeigt eine wunderbare, kristalline Art, das Holz ist, wenn überhaupt nur dezent spürbar, im Vordergrund steht ganz klar die reife Citrusfrucht. Trinkspaß pur.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,5€/Flasche.
Artikelnummer: FBuCCWW0115 Kategorien: , , , Schlüsselwort:
 

Domaine Chavy-Chouet  (Burgund)

Eine Entdeckung der Fachmesse “Grand Jour de Bourgogne 2012”

Chavy-Chouet

Romaric Chavy im Clos du Citeaux

Das Weingut Chavy-Chouet entstand durch den Zusammenschluss zweier Weingüter in Puligny-Montrachet und Meursault, heute bewirtschaftet der junge Romaric Chavy in 7. Generation 13ha Reben in besten 1er Cru Lagen von Meursault, Puligny Montrachet, St. Aubin, Volnay und Pommard. Der Schwerpunkt der Weingärten befindet sich in den besten Parzellen von Puligny und Meursault. Es werden hauptsächlich Weißweine aus der Rebsorte Chardonnay erzeugt, dazu rote Burgunder in Pommard und Volnay aus der edlen Pinot Noir Rebe.

Auf der Domaine geht man eher pragmatisch an die Weinerzeugung. Obwohl man sowohl im Weinberg als auch im Keller auf größtmögliche Natürlichkeit der Produktion achtet, will man sich nicht kategorisch auf organische oder gar biodynaische Erzeugung festlegen, sondern lieber entsprechend den Wetterverhältnissen eines Jahres reagieren können. Denn im Zentrum allen Handelns der Familie Chavy steht die Gesundheit und Reife der Trauben und folglich die Qualität des Weins in der Flasche. So wurde z.B. im Hitzejahr 2003 darauf geachtet, dass möglichst alle Trauben durch Laub beschattet blieben, während man in regnerischen Jahren konsequent die Traubenzone entblättert hat, die Trauben teilweise halbiert wurden um sie möglichst lockerbeerig zu halten, gleichzeitig hat man die Laubwand um 30 – 50 cm höher wachsen lassen, um genug Blätter für eine ausreichende Photosynthese zu erhalten.

Auch beim Thema traditioneller Kellerausbau oder Nutzen moderner Technik lässt sich “Rom” nicht auf ein entweder oder ein, lieber suchen er sich das aus, was aus seiner Sicht das Beste für die Qualität ihrer Weine ist. Und diese gibt ihm in höchstem Maße Recht! Seine Weine spiegeln auf das Feinste das jeweilige Terroir wieder, von dem sie stammen, schon jung begeistern sie mit einer großartigen Struktur, fester Mineralik und animierend frischer Frucht, die ganze Klasse zeigt sich aber fast immer erst nach einigen Jahren Reife, dann erfährt man hier die ganze Klasse der edlen weißen Burgunderweine.

Das französische Weinfachmagazin Bourgogne Aujourd´hui (Ausgabe Juni/Juli 2012) feiert die Domaine Chavy-Chouet als Entdeckung an der Cotes des Beaune, Bereiche St. Aubin, Mersault, Chassagne-Montrachet, Puligny-Montrachet vom Village Wein bis zum Grand Cru. Die Bewertungen beziehen sich auf den Jahrgang 2011. 2015 begann Romaric nach dem Tod seines Vaters mit der Modernisierung des Weingutes. Neben einem neuen, wunderschönen Verkostungsraum baute er auch ein neues Kellereigebäude. Im März 2016 wird die Einweihung gefeiert, K&M war vor Ort. Schauen Sie doch einfach ein Mal auf unseren Blog, da gibt es Impressionen.

Captain Cork – Günstiges aus Burgund-ganz in weiß

Anschrift des Weingutes:
Domaine Chavy-Chouet, 31 Rue de Mazeray, 21190 Meursault

Alle Weine dieses Winzers >>

Chavy-Chouet Bourgogne blanc » Femelottes «

2015 Bourgogne blanc » Femelottes « Chavy-Chouet

Die Domaine Chavy-Chouet entstand aus der Verbindung zweier Weingüter in Puligny-Montrachet und Meursault. Knapp 13 Hektar beste Lagen in Meursault, Puligny-Montrachet, Saint-Aubin, Volnay und Pommard bewirtschaftet Romaric Chavy nach dem plötzlichen Tod seines Vaters nun fast alleine. Der Chardonnay aus der Lage Femelottes ist der Einstiegswein. Femelottes ist keine klassifizierte Lage, aber ein priviligierter Weinberg, der direkt neben den großartigen 1er Crus-Lagen von Puligny-Montrachet liegt. Und die Nähe zu den ersten Gewächsen des Burgunds zeigt dieser wunderschöne Bourgogne blanc Femelottes Chavy-Chouet auch auf eindrucksvolle Art.

“Dieser Bourgogne blanc Femelottes Chavy-Chouet ist ein Mini-Puligny-Montrachet – ein ernsthafter Chardonnay zu vernünftigem Preis” urteilt der renommierte Decanter.

Die Ernte der reifen Chardonnay-Trauben fand ausschließlich von Hand statt.  Nach nochmaliger selektiver Lese wurden die Beeren schonend abgepresst. 40 Stunden stand der Most dann in der Kühlkammer, eine erste Klärung fand statt. Dabei setzen sich die Schwebeteilchen im Most natürlich im Fass ab. Die zweite, malolaktische Gärung des Weines wird nur zu 50% ausgeführt. Romaric verzichtet dabei auf das “Stilmittel” Battonage (das ständige und regelmäßige Unterrühren der Hefe)

Battonage läßt den Most cremiger, runder und auch fülliger wirken. Manchmal macht es bestimmte Weine aber auch langweilig und unnötig breit.  Romaric ist ein frischer Säurekick in seinen Weinen viel wichtiger. Die Frische und Lebendigkeit sollen auch noch auf der Zunge spürbar sein. Für ein begleitendes Gericht ist diese Säure essentiell, gerade fettige Speisen wie z.B. ein Lachs benötigen diese Säure, um dem Gericht die Schwere zu nehmen. Die weitere Reifung des Weines erfolgt anschließend in burgundischen, 500 Liter Holzfässern. 10% der Fässer sind neu.

“One of the rising stars of Burgundy – Aufsteiger der Region” schreibt The Wineanorak

Veführerisch, charmant, reichhaltig, fokussiert, frisch, sauber, ausgezeichnete Balance. Großartiges Preis-/Leistungsverhältnis. Dieser wunderbare, verführerische Chardonnay zeigt exemplarisch, warum es sich lohnt, in großen Jahren wie es 2015 nun mal ist, auch auf die kleinen Weine zu setzten. Best Value for money!

Memo zur Speise

Probieren Sie den Wein einmal zu gedünsteten Artischocken, die Sie eintauchen in eine Marinade aus bestem Olivenöl, etwas Fleur de Sel und einen Spritzer Limonensaft. Er passt auch bestens Meeresfrüchten, wie gedämpfte Muscheln oder gegrillte Garnelen.

Memo zur Degustation

Qualitativ deutlich oberhalb eines normalen Bourgogne Blancs angesiedelt, schon jetzt zeigt er sich durch eine enorm elegante, zarte, Struktur gebende Kalkmineralität und animierende Frucht aus, die feine Säure gibt ihm die Frische, dazu florale Aromen und reife Citrusfrucht, fordert den nächsten Schluck, sehr trinkig. Ein kleiner Burgunder der zeigt, dass nicht nur die High-End Weine der Region zu den besten Weißweinen der Welt zählen. Der aktuelle Jahrgang zeigt eine wunderbare, kristalline Art, das Holz ist, wenn überhaupt nur dezent spürbar, im Vordergrund steht ganz klar die reife Citrusfrucht. Trinkspaß pur.

Memo zum Boden

Kalk, Sand

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Chardonnay
Geschmack trocken
Kategorie A.O.C.
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Chavy-Chouet
Region Burgund
Bereich Bourgogne AOC
Lage Les Femelottes
Herkunftsland Frankreich
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2017 - 2022
Trinktemperatur 10 Grad
Analysewerte
Alkohol 12.5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 89 Punkte
Punkte