Côtes de Provence rosé

2021

Côtes de Provence rosé

Château La Vivonne, Frankreich, 0.75l

13,90

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 18,53/l

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche

Der Château Vivonne Cotes de Provence zeigt sich im Glas blassrosa mit lachsfarbenen Reflexen, typisch Provence eben. Sehr reduzierter, nicht zu ausufernder Duft mit fruchtigen Aromen und Noten von gelben Steinfrüchten mit einer Spur roten Johannisbeeren, die auch für einen Frischekick im weiteren Verlauf sorgen und den Wein in ein gutes, langes Finale begleiten. Zart salzig anmutende Mineralik, die dem Wein ein feine Nuance gibt und die Brücke zum Essen ist. Probieren Sie mal geräucherte oder gegrillte Auberginen und Paprika dazu, ein Traum! Immer animierend bis zum nächsten Schluck.

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche
 

Côtes de Provence rosé

Herkunft

Das Weingut Vivonne, das diesen wunderbaren Château La Vivonne Côtes de Provence rosé vinifiziert, ist in der AOP Bandol ansässig, besitzt aber auch Reben in der einen Katzensprung entfernten Appellation Côtes de Provence. Die beiden Appellationen sind quasi Nachbarn. Die Weinberge von Bandol – zwischen Meer und Bergen gelegen – genießen ein außergewöhnliches, gut definiertes Terroir. Die Domaine La Vivonne selbst befindet sich in der AOP Bandol auf der Anhöhe des mittelalterlichen Dorfes Castellet. Seit seinem Kauf im Jahr 2011 wurden von Besitzer Michel Benhaim Modernisierungsarbeiten durchgeführt, um eines der Juwelen des Bandol zu bleiben. Die Weinberge sind “natur”, denn die Böden kamen noch nie mit Kunstdünger oder synthetischen Substanzen in Berührung. Mit Ablauf des Jahres 2021 ist das Weingut dann biologisch zertifiziert.

Vinifizierung Château La Vivonne Côtes de Provence rosé

Das Durchschnittsalter der Rebstöcke für diesen Rosé beträgt ca. 30 Jahre. Durch intensive Weinbergsarbeiten wird der Ertrag der Rebstöcke auf 35 bis 40 hl/ha gehalten. Man will keine Quantität produzieren, sondern Qualität.  Dafür werden  die Reben entblättert und ausgedünnt, so dass nur noch eine Traube pro Rebstock übrig bleibt. Die Ernte wird von Hand in kleinen Kisten eingebracht. Anschließend Direktpressung und für ein paar Stunden Mazeration auf den Traubenschalen bei ca 14-15 Grad. Hier gehen dann die roten Farbstoffe der Traubenhaut in den Most über, je länger, desto dunkler wird der Wein. Der weitere Ausbau erfolgt in emaillierten Betontanks. Bevor er in den Verkauf gelangt, darf er noch 5 Monate reifen. Die Trauben stammen aus dem Anbau in Umstellung zum biologischen Weinbau.

Der Jahrgang 2021

2021 war für die meisten Winzer in der Provence ein ungewöhnliches Jahr. Der Frost Mitte April kam überraschend, aber zum Glück fielen die Auswirkungen nicht so dramatisch wie zunächst befürchtet aus. Es folgte ein heißer und trockener Sommer mit Waldbränden, die auch in einigen Weinbergen in der Provence wüteten. Auch Vivonne hatte unter den Wetterkapriolen zu leiden. Gerade einmal 30.000 Flaschen von unserem Côtes de Provence rosé wurden 2021 abgefüllt, das sind in etwa 35% weniger als im Durchschnitt. 75% der Produktion von Vivonne sind Roséweine.

 

Memo zur Speise

Geräucherte Aubergine, gebratene Paprika, Zucchini & Käse

Memo zur Degustation

Der Château Vivonne Cotes de Provence zeigt sich im Glas blassrosa mit lachsfarbenen Reflexen, typisch Provence eben. Sehr reduzierter, nicht zu ausufernder Duft mit fruchtigen Aromen und Noten von gelben Steinfrüchten mit einer Spur roten Johannisbeeren, die auch für einen Frischekick im weiteren Verlauf sorgen und den Wein in ein gutes, langes Finale begleiten. Zart salzig anmutende Mineralik, die dem Wein ein feine Nuance gibt und die Brücke zum Essen ist. Probieren Sie mal geräucherte oder gegrillte Auberginen und Paprika dazu, ein Traum! Immer animierend bis zum nächsten Schluck.

Memo zum Boden

sandig. Kalkmergel

Château La Vivonne | Michel Benhaïm | Provence | Bandol

Château La Vivonne wurde 1904 gegründet | 25 ha Rebfläche | Produktion ca. 140.000 Flaschen |  seit Jahrgang 2021 biozertifiziertes Weingut* | Erstkontakt 2020 | seit März 2021 bei K&M im Sortiment.

Das Weingut wurde 1904 gegründet und befindet sich nur 15 Minuten entfernt von der nördlich gelegenen Formel 1 Rennstrecke Circuit Paul Ricard in Le Castellet.

Im Westen erreicht man die Côte d’Azur in 15 Minuten. Bis nach Marseille sind es 40 Autominuten. Château La Vivonne gehört heute zu den renommiertesten Weingütern der Region Provence mit Weinbergen in den Appellation Côtes du Provence und Bandol.

Inhaber Michel Benhaïm, der das Weingut 2011 übernahm und es sofort modernisierte, setzt konsequent auf Qualität statt auf Quantität. Der Ertrag wird mit knapp 40hl/ha relativ niedrig gehalten,

Auf 25 Hektar Rebfläche mit durchschnittlich 30 Jahre alte Reben, die rund um das Weingut in Terrassen angelegt sind, werden die typischen Sorten der Region auf sandigen Lehmböden angebaut. Der Kalkstein im Untergrund sorgt zusätzlich für Mineralität. Für die Rotweine sind dies für das Gebiet Bandol hauptsächlich die Mourvèdre, dazu noch Grenache, Syrah und Cinsault.

*2021 ist der erste Jahrgang, der nach ökologischen Richtlinien vinifiziert wurde. Der Rosé des Jahrgangs 2021 ist auch biozertifiziert. (Zertifikat ist vorhanden). Da das Weingut aber kein Biolabel mit der Kennzeichnung FR-BIO-01 auf der Flasche angebracht hat, darf dieser Wein im Internet durch uns als biozertifizierten Händler trotzdem nicht als Biowein angeboten werden.

Anschrift des Weingutes:

Chateau la Vivonne | 3345 Montée du Chateau | 83330 Le Castellet

Alle Weine dieses Winzers >>
Allgemeine Informationen
WeinartRoséwein
RebsorteCinsault
Geschmacktrocken
LeitrebeCinsault
ZusatzrebeMourvedre
KategorieAOC
Erzeugungkonventionell
VerschlussSilikon
Herkunft
WeingutChâteau La Vivonne
RegionProvence
BereichCôtes de Provence AOC
HerkunftslandFrankreich
Verbrauch
Weintypelegant, frisch, fruchtig, trocken
Trinkreife2022 - 2024
Trinktemperatur8 Grad
Analysewerte
Alkohol12.5% Vol.
Allergiker-Infoenthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte88 Punkte