Domaine Truchetet Bourgogne Aligoté

2017

Domaine Truchetet Bourgogne Aligoté

Truchetet, Frankreich, 0,75l

14,90

Grundpreis: 19,87/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche

Hellgelb dreht er seinen Runden im Glas. Wir riechen feine fruchtige Aromen (Zitrusfrüchte, gelber Apfel, ein Hauch Birne) und eine ganz zarte Holznote, wie man sie nur im Burgund findet. Damit ist dieser leicht nussig-grüne Duft gemeint und nicht Vanille und viel Röstnoten. Am Gaumen zeigt der Wein wiederum Frucht, aber nicht laut, sondern dezent. Der Wein hat einen moderaten Körper, einen frischen Geschmack, einen knackig-herben Geschmack mit zartem Schmelz, der die Säure gut abfängt. Insgesamt zeigt er eine ausgewogene Gesamtstruktur.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche
Artikelnummer: FrBuTrWW0217 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
 

Truchetet (Burgund)

Unbekanntes Burgund – verborgene Schätze – entdeckenswerte Lagen – preiswerte Klasse – Domaine Truchetet

Morgan & Julie Truchetet

Burgund findet nicht nur in den weltbekannten Lagen statt.  Die Region ist weit und erstreckt sich über mehrere französische Departements. Das Angebot ist vielfältig, reicht vom unkomplizierten Alltagswein bis zum gefeierten, unbezahlbaren Grand Cru.
Nuits-Saint-Georges jedoch verfügt bis dato über keine Grand Cru Lagen, da gäbe es aber durchaus zwei bis drei Climats, die diesem Status durchaus gerecht würden. Daher ist Nuits-Saint-Georges immer noch eine wahre Fundgrube für qualitativ hochwertige und für burgundische Verhältnisse erschwingliche Weine. Dennoch kommt es recht selten vor, auch hier noch verborgene Schätze zu entdecken.
Bei den meisten Entdeckungen steckt harte Verkostungsarbeit dahinter; probieren, probieren und jede noch so kleine Messe nutzen, Weine von noch uns unbekannten Erzeugern zu probieren. So wie auch bei den Weinen von Morgan Truchetet.
Entdeckt haben wir ihn eigentlich schon 2017 auf dem Salon der örtlichen Winzer in Nuits-Saint-Georges. Seine etwas kräftigeren Pinots stachen heraus, waren etwas besonderes für uns und so notierten wir: “nächstes Jahr nochmals probieren”, denn 2018 pilgern wieder über 2500 Besucher zur zweijährlich stattfinden Messe “Grands Jours de Bourgogne” im Herzen des Burgunds an der Côte d´Or. Auch wir sind dort regelmäßig vor Ort um uns einen Überblick über die Weine der Appellationen zu schaffen und unsere Winzer zu treffen und die neuen Jahrgänge zu probieren. Auch Morgan Truchetet, bei dem wir dieses Mal die Weine des neuen Jahrgangs 2016 probieren konnten. Und sie überzeugten uns mit ihrer kräftigeren Art auf der ganzen Linie, insbesondere der einfache Bourgogne rouge von über 60-jährigen Reben sowie ein kraftvoller aber wunderbar strukturierter Nuits-Saint-Georges Vieilles Vignes. Ein Muss für unser Programm.

Den Vogel aber schoss sein weißer 2016er Hautes-Côtes de Nuits La Montagne ab. Das war der beste Weißwein der Messe und das I-Tüpfelchen der 2016er Kollektion.
Die Domaine Truchetet wurde 1977 von Jean-Pierre Truchetet in der 5. Generation übernommen, 1981 wurde dann im Herzen des Dorfes Premeaux-Prissey in der Gemeinde Nuits-Saint-Georges ein neues Weingutsgebäude gebaut. Heute werden knapp 6 Hektar Weinberge in der Appellation Aligoté, Hautes-Côtes de Nuits (weiß und rot), Coteaux Bourguignons, Bourgogne rouge, Côtes-de-Nuits Villages und Nuits-Saint-Georges bewirtschaftet.
Vater Jean-Pierre Truchetet überträgt nach und nach die Domaine an seine Kinder Julie und Morgan. Nun muss die 6. Generation ran! Und wir sind überzeugt, die beiden rocken das!

Adresse des Weingutes:
Domaine Truchetet, 5 Rue Masères, 21700 Premeaux-Prissey, Frankreich

Alle Weine dieses Winzers >>

Domaine Truchetet Bourgogne Aligoté

Herkunft

Truchetet Aligoté

Truchetet Aligoté

Die Aligoté-Traube für unseren Truchetet Bourgogne Aligoté wird seit dem 17. Jahrhundert im Burgund angebaut. Ob aus der Saône-et-Loire, der Côte-d’Or oder der Yonne, es spiegelt die Vielfalt seiner Territorien getreu wider. 1937 wurde ihr der Status “AOC Bourgogne Aligoté” zuerkannt.  DNA-Studien haben gezeigt, dass der Aligoté ein Nachkomme der Kreuzung zwischen Pinot und Gouais Blanc ist.

Die Aligoté-Trauben für unseren Truchetet Bourgogne Aligote stammen aus zwei “Lieux-dit”. Ein Lieu-dit („Ort, der  einen Namen trägt“) bezeichnet im französischsprachigen Raum einen kleinen benannten geographischen Ort. Die Trauben für den knapp 0,3ha großenLieu dit Rouanchottes wurden 1971 gepflanzt, die des nördlich gelegenen, etwa 0,1ha großen Lieu-dit Pré Charron, 2001.

Domaine Truchetet Bourgogne AligotéBeide Weinberge liegen in unmittelbarer Nähe zum Weingut. Knapp 2500 Flaschen werden aus den beiden Lagen von diesem köstlichen Aligoté abgefüllt. Es ist ausgewogen und reicht von einem fruchtigen Bouquet mit Noten von Apfel und Zitrone bis zu einer blumigeren Palette. Im Mund kitzelt dieser lebendige Wein die Geschmacksknospen.

Obwohl der Bourgogne Aligoté traditionell mit dem Trinken von Kir in Verbindung gebracht wird, hat es doch seine eigenen Qualitäten und verdient es, allein getrunken zu werden. Er passt perfekt zu gegrilltem Fisch, und seine Lebhaftigkeit und Zitrusnote unterstreichen die Salzigkeit der Austern und den kräftigren Ziegenkäse. Er ist auch ein würdiger Begleiter zu traditionellen lokalen Kreationen wie Gougères-Gebäck, Schnecken mit Knoblauchbutter und Jambon-persillé, einer Terrine aus kaltem Schinken in Petersilienaspik.

Vinifizierung Truchetet Bourgogne Aligoté

Ausschließlich manuelle Lese. Die penible Selektion beginnt bereits im Weinberg. Nur gesunde Trauben finden den Weg ins Körbchen. Eine zweite Sortierung erfolgt dann am Weingut auf den Table de Tri. Die Trauben werden vom Stilgerüst maschinell getrennt und sofort gepresst. 2/3 des Saftes reift 10 Monate in Edelstahltanks, der Rest im großen Holz.

Memo zur Speise

Moules et frites (Muscheln und Fritten)
Pasta, fetthaltiger Fisch (Lachs, Thunfisch etc.), Schalentiere, Milde Käsesorten und Weichkäse, Geräucherte Fleischprodukte.

Memo zur Degustation

Hellgelb dreht er seinen Runden im Glas. Wir riechen feine fruchtige Aromen (Zitrusfrüchte, gelber Apfel, ein Hauch Birne) und eine ganz zarte Holznote, wie man sie nur im Burgund findet. Damit ist dieser leicht nussig-grüne Duft gemeint und nicht Vanille und viel Röstnoten. Am Gaumen zeigt der Wein wiederum Frucht, aber nicht laut, sondern dezent. Der Wein hat einen moderaten Körper, einen frischen Geschmack, einen knackig-herben Geschmack mit zartem Schmelz, der die Säure gut abfängt. Insgesamt zeigt er eine ausgewogene Gesamtstruktur.

Memo zum Boden

Ton, Kalkstein

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Aligoté
Geschmack trocken
Kategorie A.O.C.
Erzeugung konventionell
Verschluss DIAM
Herkunft
Weingut Truchetet
Region Burgund
Bereich Bourgogne Aligote AOC
Herkunftsland Frankreich
Verbrauch
Weintyp mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2019 - 2024
Trinktemperatur 16 Grad
Analysewerte
Alkohol 12,5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 88 Punkte