Angebot
 

Klundt Chardonnay & Weissburgunder trocken EDITION K&M

2016

Klundt Chardonnay & Weissburgunder trocken EDITION K&M

Sven Klundt, Deutschland, 0.75l

Bisher 9,50 8,50

Grundpreis: 12,67/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Die Landauer Weinberge des Winzers Sven Klundt stehen für großartiges Burgunderpotential. Exemplarisch hierfür steht diese wunderbare Cuvée aus Chardonnay und Weißburgunder, in der sich Frische, Mineralität und die Kraft des Weißburgunder mit dem Schmelz und der Würze des Chardonnay perfekt vereinen. Nach der Verkostung diverser einzelner Faßmuster, deren Qualität uns sofort begeisterte, konnten wir Sven für die Idee einer EDITION K&M gewinnen. Nach über 3 Stunden intensiven Probierens diverser Zusammenstellungen von Weißburgunder und Chardonnay, begeisterte uns die hier nun amtliche Versionen der K&M Edition. 2/3 Chardonnay und 1/3 Weißburgunder, kein Holz.

Vorrätig

Artikelnummer: DPfSKWW0316 Kategorie: Schlüsselworte: ,
 

Beschreibung

Heute schon Edition K&M Gutsweine geknipsert?

Der Chardonnay/Weissburgunder des Pfälzer Vorzeigebetriebes KNIPSER stand hier Pate für unsere EDITION K&M GUTSWEINE. Für uns immer wieder eine Freude, diese Parade-Cuvee zu trinken. So entstand zusammen mit dem ambitionierten Jungwinzer Sven Klundt die Idee, eigens für uns eine solche Cuvée zu kreieren und sie in die KM Editionsfamilie zu integrieren

Der Chardonnay-Anteil kommt schwerpunktmäßig aus den Weinbergen um Göcklingen von einer etwas höher gelegenen und daher etwas später reifenden Parzelle. Der Boden ist dort ein ganz besonderer Kalkmergel mit kieselartigen Kalksteinen. Anschnitt auf eine Bogrebe und reduziertes Ertragsniveau. Schattenseitige Entblätterung zur langen Gesunderhaltung der Trauben. Späte Lese gegen Ende Oktober 2016. Maischestandzeit von ca. 4-5h. Kurze Vorklärung durch Sedimentation und anschließende Gärung über ca. 3 Wochen. Langer Feinhefeausbau im Edelstahl.

Der Weißburgunderanteil kommt teils aus Mörzheim und teils aus Göcklingen. Bodenverhältnisse sind eher vom Lösslehm geprägt. Moderater Anschnitt auf eine Bogrebe. Ausbrechen der Doppeltriebe. Schattenseitige Entblätterung zur langen Gesunderhaltung der Trauben. Ernte der Trauben Mitte/Ende Oktober 2016. Maischestandzeit von ca. 4h. Nach schonender Pressung Vorklärung durch Sedimentation. Gärung über rund 3Wochen und anschließender Feinhefeausbau mit teilweiser Battonage bis in den April im Edelstahl.

Cuvéetierung der beiden Partner, schonende Filtration und Füllung Ende April 2017.