Minges Gewürztraminer trocken » Edition Rosenduft « (DE-ÖKO-039)

2018

Minges Gewürztraminer trocken » Edition Rosenduft « (DE-ÖKO-039)

Theo Minges, Deutschland, 0.75l

13,80

Grundpreis: 18,40/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Expressives Feuerwerk an Düften und Aromen, wir riechen Rosenblätter, köstlich saftige Steinobstaromen sowie exotische Früchte. Diese trockene Gewürztraminer Spätlese steht exemplarisch für die schwierig anzubauende, edle Rebsorte. Zeigt auf der Zunge trotz der intensiven Geschmacksfülle eine wunderbare Leichtigkeit, ist sehr klar und präzise in seiner Aromatik, zeigt einen feinen Schmelz.. Sehr lang im Abgang. Komplexes, langes Finale. Kein süßer Rosinenbomber sondern – wie fast alle Weine von Theo Minges – ein hocheleganter, trockener Wein. Köstlich! Nicht zu kühl servieren, bei 10-12 Grad zeigt er sich von seiner besten Seite.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: DPfMIWW0518 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
 

Weingut Theo Minges  (Pfalz)

Theo Minges

Theo Minges

Theo Minges ist kein Winzer, der sich überall in die erste Reihe drängeln muss. Sein Marketing ist eher “Nicht-Marketing”, bei ihm geht die innere Substanz immer vor äußerem Hochglanz, viel lieber lässt er seine Weine auf einen wirken. Und das tun diese von Jahr zu Jahr mit immer höherer Qualität. Wir kennen seine Weine nun schon seit vielen Jahren, trotzdem begeistern sie uns immer wieder auf´s Neue, immer wieder entdecken wir neue Facetten, die uns beeindrucken. Seine Weine sind aber keine Probenweine oder gar Verkostungsmonster, seine Weine erschließen sich viel mehr beim Trinken. Da bemerkt man beim zweiten Schluck ganz neue Welten, erkennt erst die Komplexität, die aber nie kompliziert oder beschwerlich daherkommt. Nein, das sind Weine mit feinem Spiel, die animieren, ja beleben. Das Verbindende ist vielleicht die Eleganz, die Finesse, die Theo Minges all seinen Weinen mitgibt, dabei hat jeder durchaus seinen eigenen Charakter. Das kann man vielleicht mit Geschwistern vergleichen, die von den Eltern viel Freiheit, Liebe und Selbstbewusstsein mitbekommen haben, wodurch jedes seinen eigenen Weg gehen konnte, seine eigenen Erfahrungen gemacht hat, aber am Ende erkennt man doch auch immer die gemeinsame Herkunft. Und Theo Minges sieht seine Weine durchaus als seine Kinder an. Mittlerweile ist auch Tochter Regine voll im Betrieb engagiert. Doch Regine wollte erst sicher sein, dass ihr das Winzerleben mit all seinen Facetten zusagt, denn in einem Heimatort mit knapp 450 Einwohnern und fast 20 Weingütern, darunter das der Eltern, ist der berufliche Weg eigentlich vorgezeichnet und so absolvierte sie eine Lehre weg von zu Hause, bevor sie das Studium in Geisenheim aufnahm Jetzt ist sie in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten und arbeitet nun nach ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Winzerin und ihrem Weinbau/Önologie-Studium in Geisenheim im Weingut voll mit.  In der guten Zusammenarbeit von Theo und Martina Minges mit Tochter Regine vereinigen sich Tradition und Innovation in perfekter Harmonie.

Anschrift des Weingutes:
Weingut Theo Minges  Bachstraße 11,  D-76835 Flemlingen

Alle Weine dieses Winzers >>

Minges Gewürztraminer trocken » Edition Rosenduft « (DE-ÖKO-039)

Das Weingut

Im Juni 1977 absolvierte Theo Minges als 20-jähriger Bub seine Meisterprüfung zum Winzer. Kurz darauf übernahm er bereits das Familienweingut. Seit nun 40 Jahren arbeitet er an der Qualität seiner Weine. Dabei ist immer Ehefrau Martina an seiner Seite. 2008 wurde sein Weingut Mitglied im Verband Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e.V. Auch die beiden Töchter Julia und Regine haben sich dem Wein gewidmet. Regine wird die Tradition des Weingutes in naher Zukunft weiterführen. Somit ist das Weingut nachweislich in 8. Generation in Familienbesitz. Die Zusammenarbeit mit der Natur spielt eine wichtige Rolle, um den besten Wein aus den Trauben zu gewinnen. Theo Minges kann man getrost als den Spezialisten und führenden Winzer für Bukettrebsorten in der Südpfalz bezeichnen. Ob Scheurebe, Muskateller oder den Theo Minges Gewürztraminer trocken Rosenduft, für den Ausbau dieser duftigen Rebsorten hat er ein besonderes Faible.

Minges Gewürztraminer trocken Rosenduft

Unsere besondere Aufmerksamkeit bei den Weinen von Regine & Theo Minges gilt immer dem Gewürztraminer. Nur wenige Winzer sind in der Lage, die Üppigkeit und Lautstärke der Aromarebsorte so zu zügeln, wie die beiden. Der “Rosenduft” macht seinem Namen dabei alle Ehre, kommt aber dezent und nicht zu parfümiert ins Glas. Kurzer Ausbau im Holz. Und da dieser Wein bei vielen Weinliebhabern begehrt ist, ist er manchmal auch schnell ausverkauft.

Memo zur Speise

Der ideale Begleiter zu Foie gras und Leberpasteten, sehr passend auch zum Blauschimmelkäse.

Memo zur Degustation

Expressives Feuerwerk an Düften und Aromen, wir riechen Rosenblätter, köstlich saftige Steinobstaromen sowie exotische Früchte. Diese trockene Gewürztraminer Spätlese steht exemplarisch für die schwierig anzubauende, edle Rebsorte. Zeigt auf der Zunge trotz der intensiven Geschmacksfülle eine wunderbare Leichtigkeit, ist sehr klar und präzise in seiner Aromatik, zeigt einen feinen Schmelz.. Sehr lang im Abgang. Komplexes, langes Finale. Kein süßer Rosinenbomber sondern - wie fast alle Weine von Theo Minges - ein hocheleganter, trockener Wein. Köstlich! Nicht zu kühl servieren, bei 10-12 Grad zeigt er sich von seiner besten Seite. 

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Gewürztraminer
Geschmack trocken
Kategorie VDP Gutswein
Erzeugung ökologisch
Verschluss Drehverschluß
Herkunft
Weingut Theo Minges
Region Pfalz
Bereich Südliche Weinstraße
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2019 - 2024
Trinktemperatur 10 Grad
Analysewerte
Alkohol 14.5% Vol.
Restzucker 6,3 g/l
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure 4,3%
Punktewertungen
K&M Punkte 91 Punkte