Minges Riesling Gleisweiler Hölle Auslese (DE-ÖKO-039)

2017

Minges Riesling Gleisweiler Hölle Auslese (DE-ÖKO-039)

Theo Minges, Deutschland, 0.5l

13,00

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 26,00/l

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Eine herrlich verspielte Selektion der besten Rieslingtrauben aus der Gleisweiler Hölle in Auslese-Qualität. Betörender Duft nach reifen, gelben Früchten, Pfirsich, reife Marille, dazu etwas Honig und überraschenderweise Aromen eines Bratapfels (Marzipan, Nüsse), auch ein floraler Touch Rosenblätter. Am Gaumen geprägt von herrlich verspielten Frucht-Aromatik mit einer nicht zu üppiger Süße ausgestattet, die zusammen mit der feinen Säure eine schöne Harmonie ergibt. Ein Schmackofatz-Riesling!

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: DPfMIWW0717 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
 

Weingut Theo Minges | Pfalz

Theo Minges

Theo Minges

Theo Minges ist kein Winzer, der sich überall in die erste Reihe drängeln muss. Sein Marketing ist eher “Nicht-Marketing”, bei ihm geht die innere Substanz immer vor äußerem Hochglanz, viel lieber lässt er seine Weine auf einen wirken. Und das tun diese von Jahr zu Jahr mit immer höherer Qualität. Wir kennen seine Weine nun schon seit 2005, trotzdem begeistern sie uns Jahr für Jahr immer wieder, wir entdecken immer wieder neue Facetten, die uns beeindrucken.

Seine Weine sind aber keine Probenweine oder gar Verkostungsmonster, seine Weine erschließen sich viel mehr beim Trinken. Da bemerkt man beim zweiten Schluck ganz neue Welten, erkennt erst die Komplexität, die aber nie kompliziert oder beschwerlich daherkommt. Nein, das sind Weine mit feinem Spiel, die animieren, ja beleben. Das Verbindende ist vielleicht die Eleganz, die Finesse, die Theo Minges all seinen Weinen mitgibt, dabei hat jeder durchaus seinen eigenen Charakter. Das kann man vielleicht mit Geschwistern vergleichen, die von den Eltern viel Freiheit, Liebe und Selbstbewusstsein mitbekommen haben, wodurch jedes seinen eigenen Weg gehen konnte, seine eigenen Erfahrungen gemacht hat, aber am Ende erkennt man doch auch immer die gemeinsame Herkunft. Und Theo Minges sieht seine Weine durchaus als seine Kinder an.

The next Generation

Mittlerweile ist auch Tochter Regine voll im Betrieb engagiert. Doch Regine wollte erst sicher sein, dass ihr das Winzerleben mit all seinen Facetten zusagt, denn in einem Heimatort mit knapp 450 Einwohnern und fast 20 Weingütern, darunter das der Eltern, ist der berufliche Weg eigentlich vorgezeichnet und so absolvierte sie eine Lehre weit weg von zu Hause, bevor sie das Studium in Geisenheim aufnahm Jetzt ist sie in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten und arbeitet nun nach ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Winzerin und ihrem Weinbau/Önologie-Studium in Geisenheim im Weingut voll mit.  In der guten Zusammenarbeit von Theo und Martina Minges mit Tochter Regine vereinigen sich Tradition und Innovation in perfekter Harmonie.

Anschrift des Weingutes:
Weingut Theo Minges  Bachstraße 11,  D-76835 Flemlingen

Alle Weine dieses Winzers >>

Minges Riesling Gleisweiler Hölle Auslese (DE-ÖKO-039)

Herkunft

Theo Minges kann nur in den besten Erntejahren eine Riesling Auslese produzieren. Erst gegen Ende Oktober geht er in den Weinberg, um die hochreifen Trauben zu pflücken. Ein kleines Risiko, denn Ende Oktober ist die Chance auf Regen viel größer als bei der regulären Ernte. Wenn alles gut geht und der gewünschte Zuckergehalt erreicht ist, kann Theo das Auslese-Prädikat auf sein Etikett schreiben.

Minges Riesling Auslese

Pfalz meets Mosel/Saar…könnte man fast meinen, wenn man nach einer ausgedehnten Probe fruchtig-süßer Rieslinge von der Mosel/Saar diese feinsinnige Riesling Auslese Goldkapsel eingeschenkt bekommt. Da ist zunächst einmal der typische Duft: Honig, gelbe Frucht, etwas Quitte; dann der erste Schluck und wir sind überrascht, wie feinsinnig und verspielt sich die Auslese auf der Zunge zeigt, sogar eine gewisse Leichtigkeit, wie wir sie von der MSR-Region kennen, vermittelt. Nichts Dickes, nicht klebrig Süßes hat dieses Konzentrat an Lebendigkeit an sich.

 

 

Memo zur Speise

Apfeltarte

Memo zur Degustation

Eine herrlich verspielte Selektion der besten Rieslingtrauben aus der Gleisweiler Hölle in Auslese-Qualität. Betörender Duft nach reifen, gelben Früchten, Pfirsich, reife Marille, dazu etwas Honig und überraschenderweise Aromen eines Bratapfels (Marzipan, Nüsse), auch ein floraler Touch Rosenblätter. Am Gaumen geprägt von herrlich verspielten Frucht-Aromatik mit einer nicht zu üppiger Süße ausgestattet, die zusammen mit der feinen Säure eine schöne Harmonie ergibt. Ein Schmackofatz-Riesling!

Memo zum Boden

Kalk, Tonmergel, sandigem Lehm

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Riesling
Geschmack trocken
Kategorie Prädikatswein
Erzeugung ökologisch
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Theo Minges
Region Pfalz
Bereich Südliche Weinstraße
Lage Gleisweiler Hölle
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp mittelkräftig, frisch, süß
Trinkreife 2019 - 2029
Trinktemperatur 8 Grad
Analysewerte
Alkohol 9,5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 90 Punkte