Neu im Sortiment
 

Minges Zinkelerde Spätburgunder » Böchinger Rosenkranz « VDP.Grosses Gewächs

2016

Minges Zinkelerde Spätburgunder » Böchinger Rosenkranz « VDP.Grosses Gewächs

Theo Minges, Deutschland, 0,75l

32,00

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 42,67/l

Vater Theo und Tochter Regina sind seit einigen Jahren sehr gut unterwegs und machen den kleinen Ort Flemlingen bekannt. Klare, einladende Cassis im Aroma; elegant, feinmaschig, eher zartgliedrig anmutend, aber angenehmer Biss. Viel Frucht, enorm kompakt und balanciert im Mund. Fesselndes Aromenspektrum von Räucherspeck und Gewürzen, wild und animalisch, ein Long-Distance-Runner, viel Körper, sehr langer Nachhall. Limitierte Menge!

VINUM Deutscher Rotweinpreis 2019 (11 | 2019) Platz 2

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

 

Weingut Theo Minges | Pfalz

Theo Minges

Theo Minges

Theo Minges ist kein Winzer, der sich überall in die erste Reihe drängeln muss. Sein Marketing ist eher “Nicht-Marketing”, bei ihm geht die innere Substanz immer vor äußerem Hochglanz, viel lieber lässt er seine Weine auf einen wirken. Und das tun diese von Jahr zu Jahr mit immer höherer Qualität. Wir kennen seine Weine nun schon seit 2005, trotzdem begeistern sie uns Jahr für Jahr immer wieder, wir entdecken immer wieder neue Facetten, die uns beeindrucken.

Seine Weine sind aber keine Probenweine oder gar Verkostungsmonster, seine Weine erschließen sich viel mehr beim Trinken. Da bemerkt man beim zweiten Schluck ganz neue Welten, erkennt erst die Komplexität, die aber nie kompliziert oder beschwerlich daherkommt. Nein, das sind Weine mit feinem Spiel, die animieren, ja beleben. Das Verbindende ist vielleicht die Eleganz, die Finesse, die Theo Minges all seinen Weinen mitgibt, dabei hat jeder durchaus seinen eigenen Charakter. Das kann man vielleicht mit Geschwistern vergleichen, die von den Eltern viel Freiheit, Liebe und Selbstbewusstsein mitbekommen haben, wodurch jedes seinen eigenen Weg gehen konnte, seine eigenen Erfahrungen gemacht hat, aber am Ende erkennt man doch auch immer die gemeinsame Herkunft. Und Theo Minges sieht seine Weine durchaus als seine Kinder an.

The next Generation

Mittlerweile ist auch Tochter Regine voll im Betrieb engagiert. Doch Regine wollte erst sicher sein, dass ihr das Winzerleben mit all seinen Facetten zusagt, denn in einem Heimatort mit knapp 450 Einwohnern und fast 20 Weingütern, darunter das der Eltern, ist der berufliche Weg eigentlich vorgezeichnet und so absolvierte sie eine Lehre weit weg von zu Hause, bevor sie das Studium in Geisenheim aufnahm Jetzt ist sie in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten und arbeitet nun nach ihrer abgeschlossenen Berufsausbildung zur Winzerin und ihrem Weinbau/Önologie-Studium in Geisenheim im Weingut voll mit.  In der guten Zusammenarbeit von Theo und Martina Minges mit Tochter Regine vereinigen sich Tradition und Innovation in perfekter Harmonie.

Anschrift des Weingutes:
Weingut Theo Minges  Bachstraße 11,  D-76835 Flemlingen

Alle Weine dieses Winzers >>

Minges Zinkelerde Spätburgunder » Böchinger Rosenkranz « VDP.Grosses Gewächs

Herkunft

Minges Zinkelerde Spätburgunder » Böchinger Rosenkranz «  VDP.Grosses Gewächs

Minges Zinkelerde Spätburgunder

Großer Erfolg für unseren 2016er Minges Zinkelerde Spätburgunder. Gemeinsamer 2. Platz mit dem 2017er Kammerberg Spätburgunder von Johannes Jülg in der Königsklasse “Spätburgunder” beim Deutschen Rotweinpreis 2019 der Zeitschrift Vinum. Schon der 2003er belegte den 2. Platz beim Vinum-Rotweinpreis 2005 in der Kategorie „Klassische Sorten – Spätburgunder“ und war Drittbester deutscher Rotwein im Gault Millau 2006.

 

 

 

 

Vinifikation Minges Zinkelerde Spätburgunder

Von kleinbeerigen Trauben mit hoher Reife; ausschließlich Handlese, schonender Transport in kleinen Kisten, Ausbau in Holz. Eine kleine Einzellage, die ihren einzigartigen Charakter an den Wein weitergibt.

Memo zur Degustation

Vater Theo und Tochter Regina sind seit einigen Jahren sehr gut unterwegs und machen den kleinen Ort Flemlingen bekannt. Klare, einladende Cassis im Aroma; elegant, feinmaschig, eher zartgliedrig anmutend, aber angenehmer Biss.

VINUM Deutscher Rotweinpreis 2019 (11 | 2019) Platz 2

Allgemeine Informationen
Weinart Rotwein
Rebsorte Pinot Noir (Spätburgunder)
Geschmack trocken
Leitrebe Pinot Noir (Spätburgunder)
Kategorie VDP Grosse Lage
Erzeugung ökologisch
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Theo Minges
Region Pfalz
Bereich Südliche Weinstraße
Lage Böchingen Rosenkranz
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp kraftvoll, komplex, elegant, trocken
Trinkreife 2021 - 2029
Trinktemperatur 16 Grad
Analysewerte
Alkohol 13,5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 94 Punkte
Vinum 18 Punkte
Wein-Plus 89 Punkte

Vater Theo und Tochter Regina sind seit einigen Jahren sehr gut unterwegs und machen den kleinen Ort Flemlingen bekannt. Klare, einladende Cassis im Aroma; elegant, feinmaschig, eher zartgliedrig anmutend, aber angenehmer Biss. VINUM Deutscher Rotweinpreis 2019 (11 | 2019) DE Spätburgunder | Platz: 2

Etwas röstiger und leicht tabakiger Duft nach reifen roten und auch ein wenig schwarzen Beeren mit nussigen und ganz leicht erdigen Anklängen, Wacholder, Pilzen und Speck. Reife, recht saftige, teils eingemacht wirkende Frucht mit röstiger Holzwürze, etwas Kakao und Kaffee am Gaumen, präsentes, recht feines Tannin, hat Kraft, gute Substanz und Nachhaltigkeit, tabakige Nuancen, ein Hauch Pfeffer, im Hintergrund erdige bis mineralische Noten, mediterrane Kräuter, sehr guter Abgang mit reifem Saft und wieder deutlicher, röstiger Holzwürze. (Wein-Plus)