Monteabellon Rioja tinto Crianza » Finca Athus «

2015

Monteabellon Rioja tinto Crianza » Finca Athus «

Monteabellón, Spanien, 0.75l

9,90

Grundpreis: 13,20/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,5€/Flasche.

Diese Cuvée aus 90% Tempranillo und 10% Mazuelo reifte 12 Monate in Eichenfässern aus amerikanischer und französischer Eiche. Dunkle Beeren und etwas Zedernholz in der Nase, dann am Gaumen kraftvoll, den Mund füllend, wieder dunkle Beeren, Heidelbeere und Johannisbeere, auch etwas Schwarzkirschen. Das Tannin ist wunderbar reif, samtig und jetzt schon sehr gut eingebunden. Der Wein zeigt sich sehr elegant und schmeichelnd am Gaumen.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,5€/Flasche.
Artikelnummer: SRioMbRW1315 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
 

Bodegas Monteabellon (Ribera del Duero, Rioja, Rueda)

Bodegas Monteabellon

Das Ribera del Duero, in der geografischen Mitte zwischen Madrid und Santander gelegen, gehört zu den Qualitätswein-Anbaugebieten Spaniens, welches sich in den letzten Jahren besonders rasant entwickelt hat.

Das Anbaugebiet erstreckt sich vom Duero-Tal bis zum Osten der Stadt Valladolid. Erst im Jahre 1982 erhielt die Region den offiziellen DO Status, obwohl schon die Römer dort Wein anbauten. 13 zugelassene Weingüter füllten damals unter dem DO-Label Weine ab, aber schnell erlangte das Anbaugebiet Ribera del Duero – dank der Tempranillo-Traube, die hier Tinta del Pais genannt wird – den Status einer Qualitätsweinregion. Heute füllen rund 180 Betriebe DO-Qualitätsweine ab. Was für eine Entwicklung. Wurden anfangs nur 6000 Hektar Fläche für den Weinbau genutzt, sind es heute 22.000 Hektar!

Die Familie García gründete im Jahre 2000 in dem kleinen Örtchen Nava de Roa die Bodegas Monteabellon. Auf etwas mehr als 50 Hektar eigenen, bestens gelegenen Rebflächen werden jährlich bis zu 200.000 Flaschen Wein produziert. Die ersten Jahrgänge waren nie schlecht, aber auch nie besonders erwähnenswert gut. Das Potential der ausgezeichneten Lagen wurde einfach nicht abgerufen und so entstand die Idee, mit Manuel Burgos einen der besten Weinmacher des Duero (AVAN-Weine, hohe Parkerbewertungen) als Weinberater einzustellen.

Zudem wurde im Jahre 2005 einer der talentiertesten spanischen Weinmacher, der geniale Isaac Fernandez als beratender Önologe verpflichtet, was sich in einem gewaltigen Qualitätsschub dokumentierte. Isaac Fernandez Lehrmeister war kein Geringerer als der Ex-Weinmacher eines der legendärsten Weine des Globus: Mariano Garcia und sein VEGA SICILIA.

Fernandez arbeitete lange Jahre sehr erfolgreich als beratender Önologe bei vielen aufsteigenden Projekten wie Bodegas Mauro, aber auch sein eigenes Label, die Bodegas Neo (Neo, Neo Punto Escencia) war weltweit ein großer Erfolg. Natürlich müssen die Voraussetzungen (beste Weinbergslagen, Technik auf dem neuesten Stand) für solch eine Erfolgsgeschichte stimmen, denn zaubern können Önologen nicht.

Die Weinberge

Die Weinberge von Monteabellón liegen in einer Flussbiegung des Duero und haben mit den kieselhaltigen Kalkböden den idealen Untergrund für die Tempranillo-Rebe. Um eine gute Qualität zu erzielen, werden die Erträge auf maximal 35 Hektoliter je Hektar begrenzt, der Ausbau der Weine erfolgt in modernen Räumen mit kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit, die Qualität wird mit modernster Technologie von der Traube bis zur Abfüllung und Etikettierung kontrolliert.

Die Frage, welches Eichenholz für die Tempranillo- Traube am besten geeignet ist, haben sie salomonisch gelöst: die Hälfte der Barriques ist aus amerikanischer, die andere Hälfte aus französischer Eiche. Juan Manuel Garcia will mit allem Ehrgeiz an die Qualitätsspitze der Region vorpreschen!

Adresse des Weingutes:
Bodegas Monteabellon, Calle del Calvario, s/n, 09318 Nava de Roa, Burgos, Burgos, Spanien

Alle Weine dieses Winzers >>

Monteabellon Rioja tinto Crianza » Finca Athus «

Tradition trifft auf Gegenwart

Fast 400 Millionen Flaschen exportierten die Weingüter aus dem Rioja 2015 und konnten somit das beste Ergebnis ihrer Geschichte einfahren. Als eines der wenigen Grossgebiete ist es voll ausgelastet. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Rioja wie kaum ein anderes Gebiet ihr traditionelles Stil-Erbe pflegt. Ein großer traditioneller Rotwein der Rioja präsentiert sich mit einem glänzenden Rubinrot. Er vereinigt die Würze amerikanischer Eiche mit roter Frucht und delikaten Noten von Unterholz. Dazu zeigt er eine bemerkenswerte Säure, geschliffenes Tannin und wird getragen von einem feingewobenen Körper von nur gemäßigter Konzentration. Die Faszination, die von diesem Weintyp ausgeht ist beträchtlich, da er sehr zugänglich wirkt und dennoch große Komplexität zeigen kann. Bemerkenswert ist zudem das absolut erstaunliche Lagerpotenzial dieser Weine.  

Diesem traditionellen Typus steht der moderne Rioja gegenüber, der technisch gesehen in der Regel über eine längere Maischestandzeit stärker extrahiert wird, gefolgt von einem Ausbau in neuerem Holz mit zumeist einem hohen Anteil an französischer Eiche. Dieser Ausbau fällt kürzer aus, als in den für die traditionellen Riojas üblichen Barriquefässern aus vorwiegend gebrauchter amerikanischer Eiche.
Die Bodega Monteabellon aus der Ribera del Duero hat mit ihrem Önologen Isaac Fernandez ein neues Projekt begonnen. Von dem neuen, im Rioja gelegenen Weingut Finca Athus werden moderne, geradlinige und fruchtbetonte Weine wie der Monteabellon Rioja tinto Crianza Finca Athus vinifiziert. Dabei soll aber nicht mit der Tradition des Ausbaus in der Rioja gebrochen werden, sondern ein Stilwandel im Einklang mit den Gepflogenheiten der Region herausgearbeitet werden. Dabei wurde insbesondere auf die Qualität der Weinberge Wert gelegt.

Der Weinberg – Monteabellon Rioja tinto Crianza Finca Athus

Ein Tempranillo Weinberg nahe dem Dorf Fuenmayor wurde bereits 1966 bepflanzt und weist einen stark eisenhaltigen Lehmboden auf. Das Weinfeld der Mazuelo Trauben wurde sogar schon 1954 in Leza de Rio bepflanzt und hier ist der Boden stark lehm- und kalkhaltig. Die Weinberge sind einem atlantischen Klima ausgesetzt und liegen in der Rioja Alta und damit ohne Zweifel in einer der besten und für den Weinanbau ziemlich berühmten Zone.

Alle Weine unterliegen einer rigorosen Selektion im Weinberg. Dazu kommen recht lange Maischestandzeiten. Sie symbolisieren dass, wofür der Name Athus als Namensgeber steht:

A = Aire (Luft)
T = Tierra (Erde)
H = Historia (Geschichte)
U = Uva (Traube)
S = Sol (Sonne)

Memo zur Speise

Passt gut zu Rind- oder Lammfleischgrilladen.

Memo zur Degustation

Diese Cuvée aus 90% Tempranillo und 10% Mazuelo reifte 12 Monate in Eichenfässern aus amerikanischer und französischer Eiche. Dunkle Beeren und etwas Zedernholz in der Nase, dann am Gaumen kraftvoll, den Mund füllend, wieder dunkle Beeren, Heidelbeere und Johannisbeere, auch etwas Schwarzkirschen. Das Tannin ist wunderbar reif, samtig und jetzt schon sehr gut eingebunden. Der Wein zeigt sich sehr elegant und schmeichelnd am Gaumen.

Memo zum Boden

eisenhaltigen Lehmboden mit Kalk

Allgemeine Informationen
Weinart Rotwein
Rebsorte Tempranillo
Geschmack trocken
Leitrebe Tempranillo
Zusatzrebe Mazuelo
Kategorie D.O.Ca.
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Monteabellón
Region La Rioja
Bereich Rioja DOCa
Herkunftsland Spanien
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2017 - 2022
Trinktemperatur 16 Grad
Analysewerte
Alkohol 14% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 88 Punkte