Neu im Sortiment
 

Nero d`Avola Andrero » Forriero « Terre Siciliane IGP

2019

Nero d`Avola Andrero » Forriero « Terre Siciliane IGP

Tenuta Andrero, Italien, 0.75l

6,90

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 9,20/l

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,50€/Flasche

In einem intensives Rot mit violetten Spiegelungen fließt er ins Glas. Wir nehmen deutliche Aromen von reifen, roten und dunklen Beeren in der Nase war. Im Mund schmecken wir viel dunkle Beeren, Pflaumenmuss mit Gewürzen und eine satte Schwarzkirschfrucht. Herrlich samtig und rund am Gaumen, mittlere Struktur, ausgewogen und kraftvoll, körperreich mit einem anhaltendem Abgang, ein echter Gaumenschmeichler, die Sonne Siziliens im Glas.

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 0,50€/Flasche
Artikelnummer: ISiANRW0119 Kategorien: , , , Schlagwörter: ,
 

Tenuta Andrero | Sizilien

30 ha Rebfläche | Produktion ca. 300.000 Flaschen | seit Oktober 2016 bei K&M im Sortiment.

Tenuta Andrero

Tenuta Andrero

Wein ist unser Leben – seit Jahrzehnten bildet er den Lebensmittelpunkt der Familie Mazzei. Roberto Mazzeis Liebe für Wein und sein feines Gespür dafür, besondere Tropfen zu keltern, führten im Jahr 1981 zur Gründung des Familienunternehmens Alibrianza srl.

Während die Familie zu Beginn der Unternehmensgeschichte für einen internationalen Kundenkreis besondere Weine der wichtigsten Weinregionen Italiens aussuchte, reifte bald der Wunsch, auch eigenen Wein herzustellen.  Diesen lang gehegten Traum verwirklichte die Familie in den 90er-Jahren mit der Übernahme des traditionsreichen Weinguts Cascina Radice in Moasca, in der Provinz von Asti im Piemont. Eine moderne Produktionsanlage und das Vergrößern des Barriquekellers waren wichtige Schritte zur Weiterentwicklung des Betriebes.

Expansion in den Süden

Die Tenuta Andrero ist Robertos Mazzeis ehrgeiziges, relativ junges Projekt auf Sizilien. Ihm war es wichtig, seinen Kunden neben Weinen aus dem Piemont auch Weine aus dem Süden Italiens anzubieten. Hier bieten sich an, auf den hochwertigen Böden neben den internationalen Klassikern wie Merlot oder Cabernet auch einheimische Rebsorten wie den Nero d’ Avola anzubauen. Durch das hervorragende Klima und die optimale Bewirtschaftung der Reben gelingt es der Winzerfamilie Mazzei, ausdrucksvolle Weine aus dieser typischen Rebsorte Siziliens zu produzieren. Uns hat besonders der geschmeidige Nero d’ Avola sehr gefallen. Frisch und dicht am Gaumen, guter Trinkfluss, großartiger Preis.

Anschrift des Weingutes:

Alibrianza srl | Via T. Moneta 23 | 23876 Monticello B.za (LC) | Italia

Alle Weine dieses Winzers >>

Nero d`Avola Andrero » Forriero « Terre Siciliane IGP

Der Schwarze aus Avola

Nero d’Avola Andrero Forriero – Mit mehr als 112.000 Hektar verfügt Sizilien über mehr Anbaufläche als alle Anbaugebiete in Deutschland zusammen. Trotz des enormen Potenzials erkannten die sizilianischen Winzer erst spät die Chancen eines Anbaus von Qualitätsweinen. Im vergangenen Jahrhundert war die Insel in erster Linie für den alkoholverstärkten Süßwein Marsala bekannt. Neben dem weißen Cataratto ist die Nero d’ Avola die am häufigsten angebaute Sorte auf Sizilien. Dies dürfte am angenehmen, mediterranen Klima mit seinen vielen Sonnenstunden und der erfrischenden Meeresbrise liegen. Die rote Rebsorte Nero d´Avola hat ihren Ursprung in Sizilien und ist die Brot- und Buttersorte der Insel. Übersetzt bedeutet “Nero d’ Avola” „der Schwarze aus Avola“. Benannt nach dem kleinen Städtchen im Südosten der Insel in der Provinz Siracusa. S

Synonyme der Rebsorte sind Calabrese (der zweite Hauptname), Calabrese d’Avola, Calabrese de Calabria, Calabrese di Vittoria, Calabrese Dolce, Niureddu Calavrisi, Strugeri de Calabria und Uva de Calabria. Sie wurde erstmals im Jahre 1696 vom sizilianischen Botaniker Francesco Cupani (1657-1710) unter dem Namen Calavrisi beschrieben. Dies könnte auf einen kalabrischen Ursprung hindeuten. Der synonym verwendete Namensteil „Calabrese“ hat aber nichts mit Kalabrien zu tun. Es handelt sich dabei um eine Italienisierung des sizilianischen Dialektnamens „Calaurisi“, was so viel bedeutet wie.. Mehr Info im Wein-Plus-Glossar

Über die Jahre hinweg legte die Rebsorte dabei eine erstaunliche Karriere hin. Zu Beginn eher Verschnittwein, an dem sich dank seiner Farbkraft auch andere Weingüter aus ganz Italien bedienten, um ihre farbschwachen Weine aufzumotzen, hin  zum kräftigen Essensbegleiter und unkomplizierten Alltagswein für den kleinen Geldbeutel.

Herkunft Nero d’Avola Andrero Forriero

Mitte und Ende der 1990iger Jahre erweiterte der Piemontesische Unternehmer Robert Mazzei sein Portfolio von Weingütern mit der Tenuta Andrero auf Sizilien. Die Rebflächen für diesen “schwarzen Wein aus Avola” liegen im Gemeindegebiet von Mazara del Vallo in der westlich gelegenen Provinz Trapani. Trapani ist mit mehr als 70.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt der italienischen Region Sizilien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Westen der Insel.  Die Trauben wurden Anfang September gelesen. Anschließend wurde der Most für etwa 10 Tage klassisch auf der Maische im Stahltank vergoren. Damit der Wein immer seine Frische behält und nicht zur Trinkmarmelade mutiert, lag die Temperatur nie höher als 26°C. Nach der malolaktischen Gärung reifte der Wein für weitere 8 Monate in Edelstahlfässern, bevor er auf die Flasche gefüllt wurde und in den Verkauf gelangte.

Memo zur Speise

Wir trinken diesen Wein zu Nudelgerichten mit pikanten Saucen, Käse und Rindfleisch jeglicher Art und Zubereitung.

Memo zur Degustation

In einem intensives Rot mit violetten Spiegelungen fließt er ins Glas. Wir nehmen deutliche Aromen von reifen, roten und dunklen Beeren in der Nase war. Im Mund schmecken wir viel dunkle Beeren, Pflaumenmuss mit Gewürzen und eine satte Schwarzkirschfrucht. Herrlich samtig und rund am Gaumen, mittlere Struktur, ausgewogen und kraftvoll, körperreich mit einem anhaltendem Abgang, ein echter Gaumenschmeichler, die Sonne Siziliens im Glas.

Allgemeine Informationen
WeinartRotwein
RebsorteNero d'Avola
Geschmacktrocken
LeitrebeNero d'Avola
KategorieIGP
Erzeugungkonventionell
VerschlussDIAM
Herkunft
WeingutTenuta Andrero
RegionSizilien
BereichTerre Siciliane IGP
HerkunftslandItalien
Verbrauch
Weintypfruchtig, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife2021 - 2025
Trinktemperatur16 Grad
Analysewerte
Alkohol14% Vol.
Allergiker-Infoenthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte85 Punkte