Riesling GG Erbach Marcobrunn VDP.Grosse Lage trocken

2013

Riesling GG Erbach Marcobrunn VDP.Grosse Lage trocken

von Oetinger, Deutschland, 0.75l

45,00

Grundpreis: 60,00/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ö, wie Achim von Oetinger im Freundeskreis genannt wird, steht sinnbildlich für den neuen Rheingau. Der Wein ist ein Monument. Ein verschlossenes, dichtes und zupackendes dunkles, tiefes Etwas! Den Preis für absolute Kompromisslosigkeit gewinnt er diesem Jahr. Der Marcobrunn steht wie ein Bunker. Fest, kantig und uneinnehmbar. Wer so etwas mag, wird es lieben.

Vorrätig

Artikelnummer: DRgOeWW0313 Kategorien: , , , Schlüsselworte: ,
 

Weingut von Oetinger  (Rheingau)

Achim von Oetinger

Achim von Oetinger

Die Weinbautradition der Familie von Oetinger geht in Erbach bis ins Jahr 1828 zurück. Der Familienbetrieb wird in der dritten Generation von Achim von Oetinger und seiner Frau Julia geführt. Seit 2011 hat sich auch der Stil des Hauses geändert. Achim hat nun freie Hand, er kann nun endlich seine Philosophie vom Wein machen anwenden. Weine, die mit Zug am Gaumen und Mineralik brillieren. Es ist die gekonnte Mischung aus traditionellen Rheingauer Grundsätzen und moderner Unternehmensführung, die den Erfolg des Weinguts ausmacht. Achim von Oetingers Betriebsphilosophie beinhaltet eine naturbewusste, schonende Weinbergspflege. Die Düngung seiner Rebhänge erfolgt rein biologisch, und von Herbizideinsätzen sieht er völlig ab. Seine Trauben werden schonend verarbeitet und gekeltert. Durch eine gezügelte Gärung mittels kühlbaren Edelstahltanks gelingt es ihm, ausgezeichnete Weinqualitäten mit besonders ausgeprägten Fruchtaromen zu erzielen. Eine Säureregulierung wird, wenn erforderlich, rein biologisch durchgeführt.

Julia und Achim besitzen auch Rebflächen in den Großen Gewächs Lagen Erbach Siegelsberg sowie im legendären Erbacher Marcobrunn. Die 6,7 Hektar umfassende Rheingauer Weinlage liegt auf dem Strahlenberg zwischen Hattenheim und Erbach. Sie ist eine um 5° geneigte Südlage. Auf den tiefgründigen, kalkhaltigen und tonigen Mergelböden wird ausschließlich Riesling, der berühmte „Marcobrunner“, kultiviert. Die Lage ist seit dem 13. Jahrhundert urkundlich belegt. Heute haben ganze 6 Weingüter Flächen in diesem großartigen Weinberg, Balthasar Ress mit 0,06 ha sowie Oetinger mit 0,12 ha.

Winzer-Entdeckung des Jahres 2014, Frankfurter Allg. Sonntagszeitung 11-2014:
Neue Winzer-Talente assoziiert man nicht unbedingt mit dem traditionslastigen Rheingau, sondern eher mit dem aufstrebenden Weinbaugebiet Rheinhessen am gegenüberliegenden Rheinufer. Doch Achim von Oetinger beweist, dass auch der historische Rheingau sich neu erfinden kann. Mit den jüngsten Jahrgängen hat Achim von Oetinger einen neuen Rheingau-Riesling-Typ entwickelt, der ansprechende, aber keinesfalls laute Fruchtaromatik mit lebhafter Säurefrische und Tiefe verbindet. Die Arbeit an der neuen Weinstilistik ist noch nicht am Ende, aber seine trockenen „Großen Gewächse“ aus dem Jahr 2013 gehören sämtlich zur Jahrgangsspitze am Rhein. Von Achim von Oetinger werden wir noch viel hören.

Wein-Plus Entdeckung des Jahres 2014:
Nach jahrelanger Stagnation auf Mittelmaß hat Achim von Oetinger die Ärmel hochgekrempelt und eine 180-Grad-Wende hingelegt. Ganz eigenständige, fordernde, erstklassige Rieslinge.

Video

Anschrift des Weingutes:
Weingut von Oetinger Weingut, Inh. Julia & Achim von Oetinger, Rheinallee 1-3, 65346 Eltville-Erbach

Alle Weine dieses Winzers >>

Riesling GG Erbach Marcobrunn VDP.Grosse Lage trocken

Herkunft

Marcobrun, aus dem unser Oetinger Riesling Grosses Gewächs Marcobrunn stammt, ist wahrscheinlich der berühmteste Weinberg Deutschlands. Er steht seit Jahrhunderten als Synonym für feinsten Rheingauer Wein. US-Präsident Thomas Jefferson, der den Weinberg auf seiner Europa-Reise 1788 kennen lernte, Johann Wolfgang Goethe sowie Theodor Fontane machten ihn mit ihren Lobgesängen unsterblich. Der Marcobrunn liegt zwischen Erbach und Hattenheim auf einem nach Süden geneigten Hang. Der Name , vor 1200 als “markenburne”, ab 1275 als “markenborne” erwähnt, kommt von “marka” (= Grenze) und bezeichnet einen Brunnen an der Gemarkungsgrenze Erbach-Hattenheim. Als die Erbacher 1810 den Brunnen mit einer klassizistischen Umrahmung schmückten, schrieben sie auf den oberen Abschluß “Marcobrunnen Gemarkung Erbach”, die darüber erbosten Hattenheimer schrieben später auf ihre Seite: “So ist es richtig und so soll es sein. Für Erbach das Wasser , für Hattenheim den Wein!” Der mittelschwere Boden ist geprägt von glimmerführendem tertiärem Mergel mit zum Teil lateraler Wasserversorgung.

Oetinger Riesling Grosses Gewächs Marcobrunn

Wer von Oetinger ignoriert, ist selber schuld. Er ist der Aufsteiger des Jahres, zwei so starke Auftritte hintereinander haben nichts mit Glück zu tun.
Eines der besten Großen Gewächse aus Deutschland aus dem schwierigen, aber in der Spitze großartigen Jahrgang 2013. Im Rheingau sicherlich unter den Top 3. Achim von Oetinger ist ein Macher, einer, der seit Jahren Top-Qualitäten vinifiziert, aber etwas im Schatten der Nachbarn stand. Mit dem Jahrgang 2013 aber sind im sensationell gute Weine gelungen, auch Dank regen Austausches mit befreundeten Winzern wie Alexander Jung oder Dirk Würtz.

Paul Truszkowski-drunkenmonday: Achim von Oetinger, nicht nur ein großartiger Pfundskerl, sondern auch der leise Revoluzer des Rheingaus. Was er in diesem Jahrgang an Eigenständigkeit, Charakter und trotzdem klarer Rheingau-Herkunft auf die Flaschen bringt, sucht seinesgleichen.

Christoph Raffelt originalverkorkt.de: und in diesem Jahr vor allem bei Achim von Oetinger. Achim von Oetinger hat wohl von allen am meisten Gas gegeben, denn er trat mit dem Marcobrunn, dem Siegelsberg und dem Hohenrain an und alle drei Weine sind Knaller. Alle haben von allem viel: viel Saft, viel Reife, viel Säure, viel Phenole, viel Würze. Aber da ist nirgendwo zu viel und es ist alles balanciert. Der Wein erinnerte mich spontan an den Auftakt zu Film Planet der Affen 2001: Odyssee im Weltraum. Im Hintergrund beginnt Strauss Also sprach Zarathustra, die Sonne geht auf und der Blick fällt aus der Froschperspektive auf einen großen Monolithen. Nur, dass das in diesem Fall der Marcobrunn von Oetinger war, in der Jeroboam, um im Bild zu bleiben. Ein kantiger Monolith, der noch viel Zeit braucht.

Memo zur Degustation

Ö, wie Achim von Oetinger im Freundeskreis genannt wird, steht sinnbildlich für den neuen Rheingau. Der Wein ist ein Monument. Ein verschlossenes, dichtes und zupackendes dunkles, tiefes Etwas! Den Preis für absolute Kompromisslosigkeit gewinnt er diesem Jahr. Der Marcobrunn steht wie ein Bunker. Fest, kantig und uneinnehmbar. Wer so etwas mag, wird es lieben.

Memo zum Boden

Mischung aus Kalk, Mergel, Ton und Glimmer mit Quarzbrocken an der Oberfläche. Für den Rheingau recht ungewöhnlich, denn die Trauben der besten Rheingauer Lagen wie z.B. der Kiedricher Gräfenberg stehen auf Quarzitrücken oder steilen Schieferhängen wie an den Rüdesheimer Berglagen.

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Riesling
Geschmack trocken
Kategorie VDP Grosse Lage
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut von Oetinger
Region Rheingau
Bereich Johannisberg
Lage Erbach Marcobrunn
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Trinkreife 2017 - 2025
Trinktemperatur 12 Grad
Analysewerte
Alkohol 13% Vol.
Restzucker 4 g/l
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure 8,3%
Punktewertungen
K&M Punkte 93 Punkte
Wein-Plus 91 Punkte
Wine Advocate 93 Punkte

Herber, merklich vegetabiler, würziger und auch erdiger Duft mit ruhigen gelbfruchtigen Aromen, nussigen Spuren und recht deutlicher Mineralik. Trockene, zurückhaltende Frucht im Mund, viel vegetabile Würze, erdige und nussige Aromen, lebendige Säure, nachhaltig und recht dicht am Gaumen, viel Griff, Würze und gewisser Schmelz, erdige Mineralik, etwas Tiefe, sehr guter, wieder herber und würziger Abgang. 2016-2020+. 91/100 Pkt. (Wein-Plus)

Rieslings from the famous Marcobrunn vineyard need a lot of time to show their real depth and complexity, and when I say time I mean years, several years, many years. A decanter does not help that much if you compare the result with a Marcobrunn which is 10 years old or even 20. This said, Achim von Oetingers 2013 Erbach Marcobrunn Riesling GG, like all his wines fermented and aged in temperature-controlled stainless steel, is already quite attractive on the nose. Full-bodied, intense and elegant, this powerful, complex and tightly woven wine is clear and juicy, full of salty minerals and very well balanced as it develops a stunning length. This is a monolithic Riesling with a great aging potential. Drink between 2020 and 2030+. (Wine Advocate)