Quinta do Passadouro » Late bottled Vintage Port «

2012

Quinta do Passadouro » Late bottled Vintage Port «

Passadouro, Portugal, 0.75l

22,90

Grundpreis: 30,53/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Tiefes dunkelrot, großartiges, intensives Bukett mit Duft nach Lebkuchengewürz und Anklängen von dunklen Früchten, dazu Rosinen. Am Gaumen wunderbar dicht und mit feinem Schmelz ausgestattet. Die Tannine schmiegen sich an, die feine Säure erfrischt. Sehr langer Nachhall, ein wahres Geschmackserlebnis.

Vorrätig

Artikelnummer: PDoPDRW0212 Kategorien: , , , , Schlüsselworte: , ,

Quinta do Passadouro  (Douro)

PassadouroKlein, aber fein, von einer Qualität, wie sie nur ganz wenige Produzenten erzeugen”, so beschreibt der renommierte Winespectator die Weine der Quinta. Steven Spurrier, seriöser Weinjournalist, nennt sie gar “Chateau Lafite of the Douro”!

Mitte der 1980er Jahre waren hochwertige Rotweine so gut wie unbekannt in Portugal. Fast ein jeder verband mit der Region am Douro “nur” Portwein, einen der klassischen und damals bekannteren Weine der Welt, dessen Terrassen am Fluß Duoro in die Hänge hinein gemeiselt schienen, Amphitheater artig angelegte Weinberge, die nur von Hand bestellt werden können und mit ausschließlich einheimischen Trauben wie Touriga Franca, Touriga Nacional oder Tinta Roriz bepflanzt waren. Als der belgische Industrielle Dieter Bohrmann 1991 die Quinta do Passadouro kaufte, war das in der höchstklassifizierten Region Cima de Corgo, nahe der Stadt Pinhao gelegene Weingut auch für seine sehr guten Portweine bekannt. Neben der 1873 erbauten Quinta, wurde er auch Besitzer von 50-70 Jahre alten Reben, die auf den Schieferböden gepflanzt waren. Als er nach Portugal kam, hatte er natürlich einen Plan. “Ich kam nicht an diesen schönen Ort, um den Leuten zu sagen, wie man Portwein macht, sondern ich hatte die Vision, mit diesen fantastischen Vorraussetzungen an alten Rebstöcken einen großen Rotwein zu vinifizieren. Historisch betrachtet waren aber die besten Weinberge für die Portweinproduktion reserviert, während die jüngernen Trauben aus den weniger gut gelegenen Weinbergen für die Tafelweinproduktion bestimmt waren. Bohrmanns Plan aber war, aus einem bestimmten Teil der besten Lagen einige Trauben für die Produktion eines Rotweines von höchster Qualität zu reservieren. Der geniale Kellermeister und begnadete Winzer Jorge Serodio Borges – zusammen mit seiner Frau Sandra Tavares auch verantwortlich für Wine & Soul (PINTAS) – keltert aus ihnen drei außergewöhnliche Rotweine, die mittlerweile aus unserem Sortiment nicht mehr wegzudenken sind. Schon der Einstieg “PASSA” zählt zu den besten Weinen in seiner Preisklasse in Portugal.

Adresse des Weingutes:
Quinta do Passadouro, P-5085-101 Pinhao

Alle Weine dieses Winzers >>

Quinta do Passadouro » Late bottled Vintage Port «

Herkunft

Die Quinta do Passadouro – einst im Besitz von Dirk van der Niepoort – gehört zweifelsohne zu den besten Weingütern Portugals. Neben der Produktion von Stillweinen ist die Quinta nach wie vor führender Erzeuger von Vintage und Late bottled Vintage Ports. Diese dürfen nur in besonderen Jahren hergestellt werden und sind recht rar. Late Bottled Vintage (LBV) Portweine sind die Alternative zu Vintage Portweinen. Im Gegensatz zu den nur rund zwei Jahre im Fass gereiften Vintage Ports, reifen sie vier bis sechs Jahre im Holzfass. Dank dieser längeren Reifezeit sind LBV Ports bei Abfüllung im Prinzip trinkfertig.

Vinifikation Passadouro Late bottled Vintage Port

Die von Hand gelesenen Trauben werden vor dem Einmaischen nochmals rigoros selektiert. Jetzt folgt das obligatorische Treten der Trauben mit den Füssen in den Temperatur kontrollierten Granit-Lagares. Nach der Fermentation, die mit Brandy abgestoppt wird, reift der Wein für 4 Jahre in alten portugiesischen Holzfässern, den sogenannten Tonels.

Memo zur Speise

Zu Wildgerichten, diverse Käsesorten, als Dessertwein, zu getrockneten Früchten, gerösteten Mandeln und dunkler Schokolade oder einfach für die Seele! Connaisseurs nehmen auch ganz gerne eine hochwertige Zigarre.

Memo zur Degustation

Tiefes dunkelrot, großartiges, intensives Bukett mit Duft nach Lebkuchengewürz und Anklängen von dunklen Früchten, dazu Rosinen. Am Gaumen wunderbar dicht und mit feinem Schmelz ausgestattet. Die Tannine schmiegen sich an, die feine Säure erfrischt. Sehr langer Nachhall, ein wahres Geschmackserlebnis.

Memo zum Boden

Schieferböden in einer Höhe zwischen 100 und 300m auf angelegten Terrassen und alten Steinmauern

Allgemeine Informationen
Weinart Süd- und Dessertweine
Rebsorte Touriga Nacional
Geschmack trocken
Leitrebe Touriga Nacional
Zusatzrebe Gemischter Satz - Field Blend
Kategorie D.O.C.
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Passadouro
Region Douro
Bereich Porto D.O.
Herkunftsland Portugal
Verbrauch
Weintyp üppig, opulent, süß
Trinkreife 2017 - 2025
Trinktemperatur 14 Grad
Analysewerte
Alkohol 19.5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 91 Punkte
Revista de Vinhos 16,5 Punkte