Quinta da Casaboa » Tintaboa « tinto

2015

Quinta da Casaboa » Tintaboa « tinto

Quinta da Casaboa, Portugal, 0.75l

6,90

Grundpreis: 9,20/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Dunkelrot fließt er ins Glas (kennen Sie eigentlich unsere großartigen Weingläser von Stölzle für kleines Geld?).

Wir erschnuppern reife, rote und auch dunkle Beerenfrüchte, sowie ein wenig Süßkirsche. Das macht schon mal viel Spaß und wir freuen uns auf den ersten Schluck. Auch hier schmecken wir wieder frische, rote, aber auch dunkle Früchte, so saftig, das der nächste Griff zum Glas nicht lange auf sich warten lässt. Dann zeigt er sich ungemein samtig-rund am Gaumen. Nachdem nun auch die Pasta fertig gekocht ist, steht einem unkomplizierten, genussreichen Abend nichts mehr im Wege. Garantiert nicht langweilig!

Öffnen, Trinken, Spaß haben. Ein Wein von dem man immer ein paar Kisten immer Keller haben sollte, deshalb gibt es den auch zum besonders günstigen Kistenpreis.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: PLiCBRW0115 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , ,

Quinta da Casaboa (VR Lisboa)

CasaboaQuinta da Casaboa – authentische Weine aus der Region Lissabon.
Die Quinta de Granja ist ein altes Landgut, das einem wichtigen Mitarbeiter des berühmten Ministers und Reformers Marques de Pombal gehörte. Er ließ das beeindruckende Gutshaus bauen, das auch heute noch im Original aus dem 18. Jh. erhalten ist. Aktuell dient es der heutigen Eigentümerfamilie als Sommer- und Feriendomizil.

1958 kaufte der Großvater der heutigen Weingutsleiterin, Ferreiro dos Santos, das Weingut und begann mit dem kommerziellen Weinbau. Doch man produzierte eher Masse statt Klasse. Verkauft wurde der Wein in das nahe gelegene Lissabon, dorthin lieferte man einfache Landweine für den täglichen Bedarf und die einfache lokale Gastronomie. Der Erfolg gab dem Gründer Recht. Im Laufe der Zeit konnten noch zwei benachbarte Weingüter, die Quinta das Pederneiras und die Quinta da Casaboa, erworben werden. Im Jahr 2004 musste die Familie allerdings erkennen, dass diese Art Weinbau nicht mehr lukrativ war. Auch in Portugal wird immer weniger Wein getrunken. So wurde es schwer, mit den großen Erzeuger preislich im Basissegment mitzuhalten.

Quinta da Casaboa

Joana Paes Pessanha

Mit der Enkelin des Gründers Ferreira dos Santos, Joana Paes, wurden neue Wege eingeschlagen: Klasse statt Masse, Qualität vor Quatität. Ein großer Teil der Weinberge wurde erneuert, man pflanzte die edlen Rebsorten Tinta Roriz (Tempranillo) und Touriga Nacional. Aber auch die internationale Sorte Merlot, die in der Region Lissabon schon seit über 100 Jahren heimisch ist. Dazu holte Joana Paes sich Hilfe von bekannten und renommierten Önologen Joa Pedro Passerinho. Er ist für die tägliche Arbeit zuständig, dazu wurde mit Francisco Figueiredo ein Meister seines Faches als beratender Önologe verpflichtet.

Der Fokus lag von Beginn an auf der Erzeugung hochklassiger Weine aus hauptsächlich portugiesischen Reben. Diese sollten aber auch immer trinkig sein.  Bei Casaboa ist man sehr stolz auf die neu angelegten Weinberge. Und auf das Terroir: ein kalkiger Lehmboden, dessen Besonderheit der hohe Basaltanteil ist. In den ganzen Weingärten finden sich große Brocken dunkler Basaltsteine. Dieser besondere Boden und die Nähe zum kühlen Atlantik – die Weinberge liegen nur 30km vom Meer entfernt – beeinflussen den Geschmack der Weine. Diese Typizität bringt das Team um Joana Paes auch perfekt in die Flasche.

Anschrift des Weingutes:
Sociedade Agrícola Quinta da Casa Boa, Lda. Quinta da Granja, PT 2565-712 Runa – Torres Vedras

Alle Weine dieses Winzers >>

Quinta da Casaboa » Tintaboa « tinto

Herkunft Quinta da Casaboa Tintaboa

Quinta da Casaboa » Tintaboa « tinto

Estremadura ist der Name einer Provinz denn eines Weinbaugebiets, denn heute werden die Weine zumeist unter der eigentlichen Herkunft “VR Lisboa” verkauft. Die Estremadura ist zudem ein langer Küstenstreifen nördlich der Hauptstadt Lissabon und umfasst insgesamt neun Subregionen. Wenn Winzer oder große Häuser andere Regionen nach günstigem Wein suchten, kauften sie ihn in der Estremadura, da der Boden dort sehr fruchtbar ist. Das Klima an der Küste ist – wie sonst auch in Portugals Küstengebieten – sehr vom Atlantik geprägt. Die Sommer sind nur moderat warm, und es fällt recht viel Regen. Dennoch werden hier Weiß- wie Rotweine angebaut.

Jetzt aber haben einige Winzer erkannt,  das viel mehr in dieser Region steckt. Sie investierten in die Erneuerung der Weinberge und pflanzten zugleich hochwertige Rebsorten wie Touriga Nacional oder Tinta Roriz. Zusammen mit Winzern wie Pedro Marques von Vale da Capucha erlebt diese Region seit einigen Jahren einen regelrechten Aufschwung in der Weinwelt. Um Verwechslungen mit der spanischen Region Extremadura auszuschließen, nannte sich die Region 2009 in VR Lisboa um.

Memo zur Speise

Unkomplizierte Speisen, schnell zubereitet. Zur Not eine gute (aber bitte wirklich gute) Pizza vom Lieferdienst. Und achten Sie auf die E-Nummern, die brauch keine seriös arbeitende Pizzeria. Pasta mit oder ohne Fleischsauce, selbst aus einem rohen, auf einer Reibe klein geriebenen Blumenkohl kann mit ordentlich Röstaromen eine Fleischbolo kochen, wer es nicht weis, vermisst kein Fleisch. Coq au Vin in einer schönen Rotweinsauce geht auch ganz gut.

Memo zur Degustation

Klasse "wine for every day" von unserer Quinta da Casaboa. Wenn der Tag lang war und man keine große Zeit oder auch Lust hat, stundenlang zu kochen, dann tut es zur Not auch mal eine Pizza oder eine aufgewärmte Fleisch, - oder für die Vegetarier Sojaschnetzel-Bolognaise. Die Nudeln, am besten die von Faella (gibt es in unseren Läden, online auf Anfrage) aber werden bitte frisch gekocht, aufgewärmt geht gar nicht. Bis die Pasta gar ist, holen Sie sich Appetit mit diesem Spaßwein. Aufmachen, einschenken und mit dem ersten Schluck sich auf das folgende Essen freuen, die einfachen Dinge des Lebens genießen.

Dunkelrot fließt er ins Glas (kennen Sie eigentlich unsere großartige Weingläser von Stölzle für kleines Geld??), wir erschnuppern reife, rote und auch dunkle Beerenfrüchte, sowie ein wenig Süßkirsche. Das macht schon mal viel Spaß und wir freuen uns auf den ersten Schluck. Auch hier schmecken wir wieder frische, rote, aber auch dunkle Früchte, so saftig, das der nächste Griff zum Glas nicht lange auf sich warten lässt. Dann zeigt er sich ungemein samtig-rund am Gaumen. Nachdem nun auch die Pasta fertig gekocht ist, steht einem unkomplizierten, genussreichen Abend nichts mehr im Wege. Garantiert nicht langweilig!

Öffnen, Trinken, Spaß haben. Ein Wein von dem man immer ein paar Kisten immer Keller haben sollte, deshalb gibt es den auch zum besonders günstigen Kistenpreis.

Memo zum Boden

Basalt auf Basis von Lehm und Kalkböden

Allgemeine Informationen
Weinart Rotwein
Rebsorte Touriga Nacional
Geschmack trocken
Leitrebe Touriga Nacional
Zusatzrebe Tinta Roriz
Kategorie Vinho Regional
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Quinta da Casaboa
Region Lisboa VR
Bereich Lisboa IGP
Herkunftsland Portugal
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2017 - 2019
Trinktemperatur 16 Grad
Analysewerte
Alkohol 14% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 87 Punkte

Das könnte Ihnen auch gefallen …