Ress Rüdesheim Rheingau Riesling VDP.Ortswein trocken

2019

Ress Rüdesheim Rheingau Riesling VDP.Ortswein trocken

Balthasar Ress, Deutschland, 0.75l

13,90

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 18,53/l

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Der trockene Rüdesheimer Riesling Ortswein zeigt sich von allen Ortsweinen des Weingutes immer dichter, steiniger und auch wilder in seiner Aromatik, gerade das macht ihn so spannend. Steinig, mineralisch, Aromen von gelbem Steinobst mit zitrischen Noten, sehr gute Länge. Präsentiert sich recht fest am Gaumen, herber Charakter, kühl, pflanzlich. Saftige Frucht, gut ausgependelt zwischen Frucht und Säure, würzige Note, deutlich mineralisch. Substanz am Gaumen, auch recht nachhaltig mit feiner, lebendiger Säure. Sehr gut!

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: DRgBRWW0319 Kategorien: , , , Schlagwörter: ,
 

Weingut Balthasar Ress  | Rheingau

Weingut Balthasar Ress

Weingut Balthasar Ress

2010 übernahm Christian Ress die alleinige Führung des traditionsreichen Weingutes. Gutes. Zusätzlich wurde mit Dirk Würtz  ein Betriebsleiter gefunden, der früher bei Robert Weil wirkte, sich einen Namen als Wein-Blogger machte und in diversen Weinformaten Berühmtheit erlangte.

Gegen den Trend

Besonderes Lob verdient das dynamische Team für die mutig trocken ausgebauten Rieslinge, die sich gegen den regionalen Trend zu mehr Restzucker stellen. Mit der Auslagerung der Kellerei in die Räumlichkeiten der früheren Winzergenossenschaft hat Ress nun auch mehr Möglichkeiten, mit originellen Wein-Events zusätzlich Akzente zu setzen. (GAULT MILLAU 2012).

Tradition und Moderne

Christian Ress, der Sohn von Stefan Ress und nunmehr die 5. Generation im Familienunternehmen, nimmt in 1999 nach diversen beruflichen Stationen im In- und Ausland seine Tätigkeit im Familienweingut auf, wird in 2004 zusammen mit seinem Vater Miteigentümer und übernimmt in 2010 schliesslich die Führung des operativen Geschäfts. Innerhalb von fünf Generationen hat sich der im Jahre 1870 von Balthasar Ress gegründete Familienbetrieb damit zu einem der führenden Weingüter der Region und international tätigen Unternehmen entwickelt, dessen Weine in viele Länder der Welt exportiert werden.

VDP

Der VDP-Adler, das international anerkannte Erkennungszeichen für die besten deutschen Weine, ziert seit 1990 die Kapsel der Weine von Balthasar Ress. Seit 1910 bürgen die Mitglieder des Verbandes der Deutschen Prädikatsweingüter mit ihrem guten Ruf für die hohe Qualität ihrer Erzeugnisse. Aufgenommen in die Elite des deutschen Weinbaus werden nur Güter, die auf Herz und Nieren geprüft wurden. Die Mitgliedschaft im VDP zeigt, dass sich das Weingut Balthasar Ress freiwillig Standards im An- und Ausbau unterwirft, die über die gesetzlichen Vorschriften hinausgehen und auch den Vorstellungen von einer umweltschonenden Anbauweise gerecht werden.

Großes Jahr 2015

Das Jahr 2015 endet für das Weingut mit einem fulminanten Presseecho. Neben den bereits früher publizierten herausragenden Kritiken für die Weine bei wein-plus.de und im Gault&Millau, ist auch ein weiterer wichtiger deutscher Weinführer voll des Lobes. Das Weingut ist nunmehr “in der Champions League angekommen”, schreibt der Falstaff.  Der wichtigste Weinführer der Welt, Robert Parkers “The Wine Advocat”, gibt ebenfalls Höchstnoten. Die trockenen Rieslinge und Pinots gehören zu der absoluten Spitzengruppe des Rheingaus.

Reset – das nächste Kapitel

Leider hat Dirk Würtz Mitte August 2018 das Weingut freundschaftlich verlassen um sich neuen, spannenden Projekten zu widmen.  Seit 2009 erreichten Ress und Würtz – zunächst in der Funktion des Beraters, ab 2012 dann als voll verantwortlicher und fest angestellter Betriebsleiter – viele wichtige Meilensteine. Das Weingut genießt hohe Anerkennung innerhalb der Güter im Rheingau, hat eine klare und charakteristische Stilistik für seine Weine entwickelt, der Weinbau wurde auf ökologische Arbeitsweise umgestellt (es ist damit heute das größte ökologisch arbeitende Weingut in Hessen). Diese Zeit wird in der Historie von Balthasar Ress untrennbar mit Dirk Würtz verbunden bleiben.  

Zukunft

Mit seinen beiden Mitarbeitern und nun Nachfolgern Oliver Schmid (Betriebsleitung) und Matteo Baumeister (Kellermeister) hat Würtz schon während seiner Zeit bei Balthasar Ress die Weichen für die Zukunft  gestellt.

Anschrift des Weingutes:
Balthasar Ress Weingut KG, Rheinallee 7, 65347 Hattenheim

Alle Weine dieses Winzers >>

Ress Rüdesheim Rheingau Riesling VDP.Ortswein trocken

Herkunft

Das Weingut Balthasar Ress besitzt seit Jahrzehnten Weinberge in den klassifizierten Lagen von Rüdesheim. Nur der Berg Schlossberg und der Berg Rottland schaffen es namentlich auf das Etikett. Unsere ebenfalls klassifizierten Lagen Klosterlay, Bischofsberg und Roseneck bilden die Grundlagen für den Ress Rüdesheim Rheingau Riesling Ortswein – der Einstieg in die faszinierende Welt der mineralischen Rüdesheimer Weine von Weltruf.

Die Ortsweine von Balthasar Ress entstammen den besten Weinbergen innerhalb eines Ortes und sind Botschafter des jeweiligen Terroirs. Von Anfang an steht bei den Ortsweinen eine gehobene Qualität im Vordergrund, die unter anderem durch mehrfache Selektion der Trauben im Weinberg während der Lese erzielt wird. Die Trauben für die Ortsweine entstammen ausschließlich Weinbergen, die der Ersten oder Grossen Lage zugeordnet werden. 100% Handlese und eine möglichst schonende Verarbeitung des Traubenguts sind bei den Ortsweinen eine Selbstverständlichkeit. Unsere Ortsweine sind Sieger im Preis-Leistungs-Verhältnis!

Ress Rüdesheim Rheingau Riesling trocken

 

Memo zur Speise

Ein Wein zur Rheingauer Brotzeit, am besten mit Wurst, Schinken, Spundekäs, natürlich guter Butter und einem herzhaften Landbrot.

Memo zur Degustation

Der trockene Rüdesheimer Riesling Ortswein zeigt sich von allen Ortsweinen des Weingutes immer dichter, steiniger und auch wilder in seiner Aromatik, gerade das macht ihn so spannend. Steinig, mineralisch, Aromen von gelbem Steinobst mit zitrischen Noten, sehr gute Länge. Präsentiert sich recht fest am Gaumen, herber Charakter, kühl, pflanzlich. Saftige Frucht, gut ausgependelt zwischen Frucht und Säure, würzige Note, deutlich mineralisch. Substanz am Gaumen, auch recht nachhaltig mit feiner, lebendiger Säure. Sehr gut!

Allgemeine Informationen
WeinartWeißwein
RebsorteRiesling
Geschmacktrocken
LeitrebeRiesling
KategorieQualitätswein
Erzeugungkonventionell
VerschlussDrehverschluß
Herkunft
WeingutBalthasar Ress
RegionRheingau
HerkunftslandDeutschland
Verbrauch
Weintypmineralisch, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife2021 - 2027
Trinktemperatur8 Grad
Analysewerte
Alkohol11,5% Vol.
Restzucker6.5 g/l
Allergiker-Infoenthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure6.8%
Punktewertungen
K&M Punkte87 Punkte
Wein-Plus87 Punkte

Kühle, etwas pflanzliche bis kräuterige und zart florale Nase mit hellen gelbfruchtigen Aromen. Schlanke, kühle, geradlinige Frucht, nicht ganz trocken, feine, lebendige Säure, hefige Nuancen, wieder auch leicht pflanzlich bis kräuterig, kreidig im Hintergrund, gute Nachhaltigkeit, guter bis sehr guter, feinsaftiger Abgang mit herben mineralischen Tönen. Trinkempfehlung: Bis 2025+. Bewertung: sehr gut (87 WP) Zuletzt bewertet: 4. November 2020.