von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Auslese

2017

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Auslese

von Othegraven, Deutschland, 0.75l

30,00

Lieferzeit: sofort lieferbar

Grundpreis: 40,00/l

Mit der 2017er Kanzem Altenberg Riesling Auslese ist Andreas Barth eine ganz großer Wurf gelungen. “Mosel Fine Wines” vergibt großartige 95 Punkte und attestiert ihm eine verführerische und lebendige Nase von Pina Colada, Passionsfrucht, Schlagsahne, feinen Kräutern und Gewürzen. Der Wein ist am Gaumen schön pikant und bietet einen herrlich exotischen Cocktail aus Früchten und Schlagsahne im langen und saftigem Finish. Der Nachgeschmack ist immer noch leicht durch zuckrige gekennzeichnet, aber das wird sich gut in einem Jahrzehnt oder so integrieren. Was für ein großer Erfolg! Trinkzeitfenster: 2027-2047. Schmeckt aber jetzt schon gigantisch!

Vorrätig

Lieferzeit: sofort lieferbar

 

von Othegraven | Günther Jauch | Saar

von Othegraven

Andreas Barth & Günther Jauch

Bis ins 16. Jahrhundert zurück reichen die Wurzeln dieses traditionsreichen Saar-Weinguts. Zu allen Zeiten war es in Privatbesitz. Anfang des 19. Jahrhunderts besaß es die Familie Grach-Weißebach-von Othegraven. 2010 haben Fernsehmoderator Günther Jauch und seine Frau Thea das Weingut von Othegraven übernommen. Günther Jauchs Großmutter war eine geborene von Othegraven. Ihr Bruder Maximilian hatte das Gut 1925 von seinen Vorfahren übernommen. Als Kind war Jauch oft in Kanzem an der Saar bei Onkel Max und Tante Maria zu Gast. Heute zählt das Weingut zu den ersten Weißwein-Adressen Deutschlands und es gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes der deutschen Prädikatsweingüter VDP.

Spätlese

Spät erst, von Ende Oktober bis weit in den November hinein, werden seit Generationen bei von Othegraven die vollreifen Trauben gelesen, danach darf der Wein mit Muße vergären und seine charaktervolle Riesling-Persönlichkeit entwickeln. Die Weinmacher beachten, was die Natur vorgibt, begleiten die Weine bei ihrem Werden und geben ihnen Raum, ihr Wesen zu entfalten. Boden, Klima, Jahrgang – alles wird schmeckbar, wenn Qualitiät, Können und Leidenschaft ihre Symbiose eingehen.

Die Weinberge befinden sich häufig an den Südhängen von Seitentälern. Der Boden ist vorwiegend dunkler Schiefer. In einigen Lagen findet sich auch Diabas, ein Vulkangestein. Knapp 17 Hektar sind mit Rebstöcken bestockt, rund 80 Prozent davon mit Riesling. Herzstück des Weingutes ist der Kanzemer Altenberg, eine spektakuläre Steillage mit 66% Steigung, die auch mit 250m Länge auch zu den längsten Steillagen der Welt gehört. Kleinklima, Ausrichtung  und der Schieferboden erheben ihn in den Rang einer absoluten Spitzenlage.

Seit 2010 ist Andreas Barth, dessen großartige Lubentiushof-Rieslinge aus der Gondorfer Gäns (Terrassenmosel) wir ebenfalls führen, Geschäftsführer und Kellermeister bei von Othegraven. „Der kühle Fluss sorgt zusammen mit den Schieferböden und den Steillagen für die saartypisch schlanken Weine“, erklärt er uns.

Anschrift des Weingutes:
Weingut von Othegraven KG, Weinstrasse 1, 54441 Kanzem

Alle Weine dieses Winzers >>

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Auslese

Herkunft

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Auslese

Bildrechte: von Othegraven

von Othegraven Riesling Altenberg Auslese. Einer monumentalen Steilwand (66 Prozent Steigung) gleich steht einer der ganz großen deutschen Grand Crus, der Kanzemer Altenberg, in perfekter Süd-Süd-Ost-Ausrichtung. Mit seinen 66 Prozent Steigung gehört er nicht nur zu den steilsten Lagen überhaupt, sondern mit seinen 250m Länge auch zu den längsten Steillagen Europas.

Gleich hinter dem Herrenhaus liegen die Weinberge des von Othegraven Riesling Altenberg Auslese: 15 Hektar Rebfläche, der Altenberg fast genau Richtung Süden ausgerichtet. Wie in allen von Othegraven-Lagen ist Devon-Schiefer das prägende Element, im Altenberg mit Spuren von Eisenoxid, die den Untergrund rötlich schimmern lassen. Ein nobler Wein wächst hier, in der Hauptlage des Gutes, mineralisch und warm zugleich, von innerer Größe und ganz in sich selbst ruhend. Aus Jauchs drei Lagen Wiltinger Kupp, Ockfener Bockstein und Kanzemer Altenberg kommen ungewöhnlich ausdrucksstarke, schiefrig-mineralische Weine – bessere Botschafter der schlanken, eleganten Saar-Charakteristik gibt es kaum.

Vinifikation von Othegraven Riesling Altenberg Auslese

Einen zusätzlich besonderen Geschmack bringt die bewusst altmodische Arbeit im Keller. Andreas Barth überlässt den frischen Most den natürlichen, in den Mauern nistenden Hefepilzen (Fachwort: Spontangärung). Dazu kommt die äußerst lange Reifezeit, teils im Edelstahl, teils im Fass.

Video

THE DINEST im Gespräch mit Weingutsbesitzer GÜNTHER JAUCH: „Das Dümmste ist eine Geschmacksdiktatur beim Wein!” Günther Jauch verrät uns, warum Schnitzel perfekt zur Riesling Spätlese passt, und offenbart sein ganz besonderes Verhältnis zu bastumwickelten Chiantiflaschen. Viel Spaß!

Memo zur Degustation

Mit der 2017er Kanzem Altenberg Riesling Auslese ist Andreas Barth eine ganz großer Wurf gelungen. "Mosel Fine Wines" vergibt großartige 95 Punkte und attestiert ihm eine verführerische und lebendige Nase von Pina Colada, Passionsfrucht, Schlagsahne, feinen Kräutern und Gewürzen. Der Wein ist am Gaumen schön pikant und bietet einen herrlich exotischen Cocktail aus Früchten und Schlagsahne im langen und saftigem Finish. Der Nachgeschmack ist immer noch leicht durch zuckrige gekennzeichnet, aber das wird sich gut in einem Jahrzehnt oder so integrieren. Was für ein großer Erfolg! Trinkzeitfenster: 2027-2047. Schmeckt aber jetzt schon gigantisch!

Memo zum Boden

dunkler Schiefer. In einigen Lagen findet sich auch Diabas.

Allgemeine Informationen
WeinartWeißwein
RebsorteRiesling
Geschmackfruchtsüß
LeitrebeRiesling
KategorieQualitätswein
Erzeugungkonventionell
VerschlussNaturkork
Herkunft
Weingutvon Othegraven
RegionMosel
BereichSaar
LageKanzem Altenberg
HerkunftslandDeutschland
Verbrauch
Weintypmittelkräftig, frisch, süß
Trinkreife2018 - 2047
Trinktemperatur8 Grad
Analysewerte
Alkohol7,5% Vol.
Restzucker90 g/l
Allergiker-Infoenthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure7,5%
Punktewertungen
K&M Punkte94 Punkte
Mosel Fine Wines95 Punkte
Falstaff Punkte

The 2017er Kanzemer Altenberg Auslese was made from a selection of ripe and botrytized grapes harvested at just under 100° Oechsle. It offers a telltale and vibrant nose of pina colada, passion fruit, whipped cream, fine herbs and spices. The wine is beautifully zesty on the palate and offers a superbly exotic cocktail of fruits and whipped cream in the long and mouthwatering finish. The after-taste is still slightly marked by some candy floss, but this will integrate nicely in a decade or so. What a great success! 2027-2047.

Fast schon röstige Überreifearomen, floral, beerig, Am Gaumen ein Klotz: in Säure und Stoffigkeit extrem verdichtet, Süße und Botrytis-Viskosität bleiben defensiv, eine Auslese mit Frische und geradezu mundwässernder Spannung, große Zukunft. (Falstaff)