von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Kabinett

2017

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Kabinett

von Othegraven, Deutschland, 0.75l

17,00

Grundpreis: 22,67/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Der Hausberg des Weingutes. Beeindruckende Steillage, gehört zu den längsten der Welt mit fast 250 m. Dunkelwürzge Schiefermineralität trifft auf Kräuter und Citrus. Herrlicher Trinkfluß, saftig, Steinobstaromen, fein, beschwingender Kabinett, nachhaltig, komplex. 2017 zeigt er sich von einer feinen, floralen, an Rosenblätter erinnernden Art. Ganz fein im Duft setzt sich die Aromenvielfalt am Gaumen in beeindruckender Manier fort. Wir schmecken gelbes Steinobst, Renekloden, Tellerpfirsich, dazu zeigt sich im weiteren Verlauf die so typische Schieferwürze des Bodens. Der Wein zeigt eine wunderbare Frische, ist dazu klar in seiner Aromatik, zeigt am Gaumen ein schönes Süße-Säure Spiel und bestens strukturiert. Für uns ein Klassiker der Saar.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: DMoVOWW0317 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , ,

von Othegraven (Saar)

von Othegraven

Andreas Barth & Günther Jauch

Bis ins 16. Jahrhundert zurück reichen die Wurzeln dieses traditionsreichen Saar-Weinguts. Zu allen Zeiten war es in Privatbesitz. Anfang des 19. Jahrhunderts besaß es die Familie Grach-Weißebach-von Othegraven. 2010 haben Fernsehmoderator Günther Jauch und seine Frau Thea das Weingut von Othegraven übernommen. Günther Jauchs Großmutter war eine geborene von Othegraven. Ihr Bruder Maximilian hatte das Gut 1925 von seinen Vorfahren übernommen. Als Kind war Jauch oft in Kanzem an der Saar bei Onkel Max und Tante Maria zu Gast. Heute zählt das Weingut zu den ersten Weißwein-Adressen Deutschlands und es gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes der deutschen Prädikatsweingüter VDP.

Spät erst, von Ende Oktober bis weit in den November hinein, werden seit Generationen bei von Othegraven die vollreifen Trauben gelesen, danach darf der Wein mit Muße vergären und seine charaktervolle Riesling-Persönlichkeit entwickeln. Die Weinmacher beachten, was die Natur vorgibt, begleiten die Weine bei ihrem Werden und geben ihnen Raum, ihr Wesen zu entfalten. Boden, Klima, Jahrgang – alles wird schmeckbar, wenn Qualitiät, Können und Leidenschaft ihre Symbiose eingehen.

Die Weinberge befinden sich häufig an den Südhängen von Seitentälern. Der Boden ist vorwiegend dunkler Schiefer. In einigen Lagen findet sich auch Diabas, ein Vulkangestein. Knapp 17 Hektar sind mit Rebstöcken bestockt, rund 80 Prozent davon mit Riesling. Herzstück des Weingutes ist der Kanzemer Altenberg, eine spektakuläre Steillage mit 66{7d8d9de3b95be9796b6b0b8c3a9be6a46ba395288eb2943010480a3c6fa44f53} Steigung, die auch mit 250m Länge auch zu den längsten Steillagen der Welt gehört. Kleinklima, Ausrichtung  und der Schieferboden erheben ihn in den Rang einer absoluten Spitzenlage.

Seit 2010 ist Andreas Barth, dessen großartige Lubentiushof-Rieslinge aus der Gondorfer Gäns (Terrassenmosel) wir ebenfalls führen, Geschäftsführer und Kellermeister bei von Othegraven. „Der kühle Fluss sorgt zusammen mit den Schieferböden und den Steillagen für die saartypisch schlanken Weine“, erklärt er uns.

Anschrift des Weingutes:
Weingut von Othegraven KG, Weinstrasse 1, 54441 Kanzem

Alle Weine dieses Winzers >>

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Kabinett

Herkunft

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Kanzem Altenberg Kabinett

Bildrechte: von Othegraven

Unser von Othegraven Riesling Kabinett Altenberg stammt aus einer monumentalen Steilwand, wo einer der ganz großen deutschen Grand Crus, der Kanzemer Altenberg, in perfekter Süd-Süd-Ost-Ausrichtung steht. Mit seinen 55-89 Prozent Neigung gehört er nicht nur zu den steilsten Lagen überhaupt, sondern mit seinen 250m Länge auch zu den längsten Steillagen Europas. Gleich hinter dem Herrenhaus liegen die Weinberge des von Othegraven Riesling Altenberg Auslese: 15 Hektar Rebfläche, der Altenberg fast genau Richtung Süden ausgerichtet. Wie in allen von Othegraven-Lagen ist Devon-Schiefer das prägende Element, im Altenberg mit Spuren von Eisenoxid, die den Untergrund rötlich schimmern lassen. Ein nobler Wein wächst hier, in der Hauptlage des Gutes, mineralisch und warm zugleich, von innerer Größe und ganz in sich selbst ruhend. Aus Jauchs drei Lagen Wiltinger Kupp, Ockfener Bockstein und Kanzemer Altenberg kommen ungewöhnlich ausdrucksstarke, schiefrig-mineralische Weine – bessere Botschafter der schlanken, eleganten Saar-Charakteristik gibt es kaum.

Vinifikation von Othegraven Riesling Kabinett Altenberg

Ausschließlich von Hand gelesene, gesunde Trauben. Schonender Transport, sanfte Pressung, Ausbau nur im Edelstahltank.

Memo zur Speise

Wir empfehlen Ihnen dazu unter anderem ein Spargel-Risotto mit frischen Erbsen. Das Rezept finden Sie - wie viele andere Rezepte - auf unserem Blog.

Memo zur Degustation

Der Hausberg des Weingutes. Beeindruckende Steillage, gehört zu den längsten der Welt mit fast 250m. Dunkelwürzge Schiefermineralität trifft auf Kräuter und Citrus. Herrlicher Trinkfluß, saftig, Steinobstaromen, fein, beschwingender Kabinett, nachhaltig, komplex. 2017 zeigt er sich von einer feinen, floralen, an Rosenblätter erinnernden Art. Ganz fein im Duft setzt sich die Aromenvielfalt am Gaumen in beeindruckender Manier fort. Wir schmecken gelbes Steinobst, Renekloden, Tellerpfirsich, dazu zeigt sich im weiteren Verlauf die so typische Schieferwürze des Bodens. Der Wein zeigt eine wunderbare Frische, ist dazu klar in seiner Aromatik, zeigt am Gaumen ein schönes Süße-Säure Spiel und bestens strukturiert. Für uns ein Klassiker der Saar.

Memo zum Boden

Grünlich-grauer Schiefer mit Eisenoxid und verwittertes Rotliegendes.

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Riesling
Geschmack fruchtsüß
Kategorie VDP Grosse Lage
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut von Othegraven
Region Mosel
Bereich Saar
Lage Kanzem Altenberg
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mineralisch, restsüß
Trinkreife 2018 - 2047
Trinktemperatur 8 Grad
Analysewerte
Alkohol 8% Vol.
Restzucker 50 g/l
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure 8%
Punktewertungen
K&M Punkte 93 Punkte
Mosel Fine Wines 93 Punkte

The 2017er Kanzemer Altenberg Kabinett AP 04 was made from fruit harvested at a refreshing 80° Oechsle and fermented down to fully fruity levels (approx. 50 g/l of residual sugar). This offers a beautiful nose of pear, passion fruit, ripe apple, whipped cream and white flowers, all wrapped into quite some smoky slate. The wine proves delicately creamy at first on the palate before a ripe touch of zesty acidity brings some playfulness into the long and fruity finish. The after-taste leaves one with the sweet presence and round playfulness of a gorgeous and delicately vibrant Spätlese. 2027-2047