von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Wawern Herrenberg Kabinett

2017

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Wawern Herrenberg Kabinett

von Othegraven, Deutschland, 0.75l

16,00

Grundpreis: 21,33/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.

Sehr klar in seiner von gelben Steinobstfrüchten dominierten, frischen Art. Ungemein frischer Antrunk, saftig, die großartige Schieferwürze unterlegt die fruchtige, verspielte und feinsaftige Art des Weines. Fest am Gaumen mit brillantem Süße-Säure-Spiel, immer wieder lockt der nächste Schluck, dabei filigran und äußerst elegant im Auftritt. Aromatisch, kühl in seiner Präsenz, floral, Schieferwürze. Zeigt eine zarte cremige Textur auf der Zunge, was wohl an den hohen Extraktwerten aus 2017 liegen dürfte. Beeindruckend auch immer wieder, wie ungemein ausbalanciert sich dieser Wein ob seiner präsenten Süße und der grandiosen Säurestruktur schon in seiner Jugend zeigt. Das macht schon jetzt extrem viel Spaß und so eine Flasche ist dann gut gekühlt dank seines niedrigen Alkohols schnell geleert.

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche.
Artikelnummer: DMoVOWW0517 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , ,

von Othegraven (Saar)

von Othegraven

Andreas Barth & Günther Jauch

Bis ins 16. Jahrhundert zurück reichen die Wurzeln dieses traditionsreichen Saar-Weinguts. Zu allen Zeiten war es in Privatbesitz. Anfang des 19. Jahrhunderts besaß es die Familie Grach-Weißebach-von Othegraven. 2010 haben Fernsehmoderator Günther Jauch und seine Frau Thea das Weingut von Othegraven übernommen. Günther Jauchs Großmutter war eine geborene von Othegraven. Ihr Bruder Maximilian hatte das Gut 1925 von seinen Vorfahren übernommen. Als Kind war Jauch oft in Kanzem an der Saar bei Onkel Max und Tante Maria zu Gast. Heute zählt das Weingut zu den ersten Weißwein-Adressen Deutschlands und es gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes der deutschen Prädikatsweingüter VDP.

Spät erst, von Ende Oktober bis weit in den November hinein, werden seit Generationen bei von Othegraven die vollreifen Trauben gelesen, danach darf der Wein mit Muße vergären und seine charaktervolle Riesling-Persönlichkeit entwickeln. Die Weinmacher beachten, was die Natur vorgibt, begleiten die Weine bei ihrem Werden und geben ihnen Raum, ihr Wesen zu entfalten. Boden, Klima, Jahrgang – alles wird schmeckbar, wenn Qualitiät, Können und Leidenschaft ihre Symbiose eingehen.

Die Weinberge befinden sich häufig an den Südhängen von Seitentälern. Der Boden ist vorwiegend dunkler Schiefer. In einigen Lagen findet sich auch Diabas, ein Vulkangestein. Knapp 17 Hektar sind mit Rebstöcken bestockt, rund 80 Prozent davon mit Riesling. Herzstück des Weingutes ist der Kanzemer Altenberg, eine spektakuläre Steillage mit 66{7d8d9de3b95be9796b6b0b8c3a9be6a46ba395288eb2943010480a3c6fa44f53} Steigung, die auch mit 250m Länge auch zu den längsten Steillagen der Welt gehört. Kleinklima, Ausrichtung  und der Schieferboden erheben ihn in den Rang einer absoluten Spitzenlage.

Seit 2010 ist Andreas Barth, dessen großartige Lubentiushof-Rieslinge aus der Gondorfer Gäns (Terrassenmosel) wir ebenfalls führen, Geschäftsführer und Kellermeister bei von Othegraven. „Der kühle Fluss sorgt zusammen mit den Schieferböden und den Steillagen für die saartypisch schlanken Weine“, erklärt er uns.

Anschrift des Weingutes:
Weingut von Othegraven KG, Weinstrasse 1, 54441 Kanzem

Alle Weine dieses Winzers >>

von Othegraven Riesling VDP.Große Lage Wawern Herrenberg Kabinett

Herkunft

Schon die Römer haben die sehr guten Witterungsbedingungen und idealen Landschaftsformationen der unteren Saar, von wo auch der von Othegraven Riesling Wawern Herrenberger Kabinett stammt, für den Weinbau zu schätzen und nutzen gewusst. Dies war mit Sicherheit auch im Wawerner Tal der Fall.

Auf einer Karte werden die Wawerner Rebflächen erstmals im Jahre 1743 erwähnt. Schon damals wurde diese exponierte Lage hoch besteuert. Die Qualität der damaligen Weine war auch schon in vergangenen Zeiten außerordentlich gut. Der Weinberg erreicht auch in Wawern eine beachtliche Neigung. Er ist zwar nicht ganz so steil wie der Hausberg von Othegravens in Kanzem, im Durchschnitt jedoch auch  40%, vereinzelt werden bis zu 70% erreicht.

Unser von Othegraven Riesling Herrenberger Kabinett stammt aus dem nach Süden ausgerichteten, etwa 3,67 ha kleinen Weinberg Wawerner Herrenberg. Dieser liegt auf etwa 220m Höhe und befindet sich im Alleinbesitz des in Kanzem/Saar beheimateten, von Günter Jauch geleiteten Weingutes von Othegraven. In dieser Lage wird ausschließlich Riesling angebaut.

Vinifikation von Othegraven Riesling Wawern Herrenberger Kabinett

Die Basis für den von Othegraven Riesling Herrenberger Kabinett ist die Handlese ausschließlich reifer und gesunder Riesling-Trauben. Schonender Transport in kleinen Kisten. Schonende Pressung, Ausbau ausschließlich im Edelstahl.

Memo zur Speise

Restsüßer Riesling wie dieser verträgt sich sehr gut mit kräftig gewürzten Gerichten, die aber nicht zu viel Schärfe aufweisen sollten. Geflügel asiatisch inspiriert aus dem Wok

Memo zur Degustation

Sehr klar in seiner von gelben Steinobstfrüchten dominierten, frischen Art. Ungemein frischer Antrunk, saftig, die großartige Schieferwürze unterlegt die fruchtige, verspielte und feinsaftige Art des Weines. Fest am Gaumen mit brillantem Süße-Säure-Spiel, immer wieder lockt der nächste Schluck, dabei filigran und äußerst elegant im Auftritt. Aromatisch, kühl in seiner Präsenz, floral, Schieferwürze. Zeigt eine zarte cremige Textur auf der Zunge, was wohl an den hohen Extraktwerten aus 2017 liegen dürfte. Beeindruckend auch immer wieder, wie ungemein ausbalanciert sich dieser Wein ob seiner präsenten Süße und der grandiosen Säurestruktur schon in seiner Jugend zeigt. Das macht schon jetzt extrem viel Spaß und so eine Flasche ist dann gut gekühlt dank seines niedrigen Alkohols schnell geleert.

Memo zum Boden

Verwitterter Devonschiefer

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Riesling
Geschmack fruchtsüß
Kategorie VDP Grosse Lage
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut von Othegraven
Region Mosel
Bereich Saar
Lage Wawern Herrenberg
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp fruchtig, mineralisch, restsüß
Trinkreife 2018 - 2047
Trinktemperatur 8 Grad
Analysewerte
Alkohol 8% Vol.
Restzucker 55 g/l
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Säure 8,8%
Punktewertungen
K&M Punkte 92 Punkte
Mosel Fine Wines 93 Punkte
Wein-Plus 87 Punkte

The 2017er Wawerner Herrenberg Kabinett was made from fruit harvested at a refreshing 80° Oechsle and fermented down to fully fruity levels (approx. 50 g/l of residual sugar). This bright almost white colored wine delivers a stunningly pure nose of vineyard peach, fresh pear, a hint of whipped cream and some herbal elements, in particular laurel and sage. The wine is beautifully refined and subtle on the delicately creamy and juicy palate and leaves an impeccably feel of orchard fruit, minerals and herbs in the long finish. This beautiful wine has the gentle presence of a Spätlese but the finesse and airiness are simply superb. 2027-2047

Fester, noch reduktiver und deutlich hefiger Zitrus-Steinobstduft mit pfeffrigen und mineralischen Noten. Feste, reife, saftige Frucht mit passender Süße und sehr feiner, lebendiger Säure, noch deutlich hefig am Gaumen, feine vegetabile bis tabakige Nuancen, etwas Griff, gute Nachhaltigkeit, deutliche, leicht erdige Mineralik, angedeutet Rauch, sehr guter, wieder recht fester und saftiger Abgang. Trinkempfehlung: Mitte 2019 bis 2024+. (Wein-Plus)