Weedenborn Sauvignon Blanc trocken

2017

Weedenborn Sauvignon Blanc trocken

Weedenborn, Deutschland, 0.75l

10,90

Grundpreis: 14,53/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche

Aus dem Glas entsteigen die typische Aromen des Sauvignon: Stachelbeere, Holunderblüten, etwas Grapefruit. Im Geschmack finden sich tropische Früchte, Maracuja und Papaya erobern Zunge und Gaumen, recht fein und elegant, niemals penetrant “überfruchtig”, was einem schnell zu viel werden kann, wenn man mal ein Glas mehr trinken will. Er zeigt sich mit feinem Charakter und einer mineralisch-schmelzigen Ader. Sauvignon Blanc, wie wir ihn mögen!

Vorrätig

Ab einer Bestellmenge von 6 Flaschen erhalten Sie einen Rabatt von 1,00€/Flasche

Weingut Weedenborn  (Rheinhessen)

„The world doesn’t know it yet, but Germany has a numberone Sauvignon Blanc producer and she is based in Rheinhessen!“ (Stuart Pigott)

Gesine Roll Weingut Weedenborn

Gesine Roll (Weingut Weedenborn)

Junge deutsche Winzer: Die Queen des Sauvignon Blanc.

Sauvignon Blanc in Deutschland anzubauen, ist schon mutig genug. Aber das reicht Gesine Roll nicht. Sie produziert Spitzenqualität – im Weinberg, im Keller und in der Vermarktung. In Frankreich zählt der Sauvignon Blanc zu den edelsten Rebsorten der Welt und weltweit gehört er sogar zu der zweitwichtigsten weißen Rebe nach Chardonnay. Zu Recht. Denn Sauvignon Blanc kann frisch und knackig sein, mit pikanten Johannis- und Stachelbeeraromen, einer angenehmen Säure und schöner Mineralik. Aber das ist eigentlich Angeberwissen für Weinnerds – den anderen schmeckt er einfach gut.

Der Sauvignon Blanc ist eine Diva

Und was für eine! Vielleicht hat sich die 31-jährige Gesine Roll vom Weingut Weedenborn im südlichen Rheinhessen genau deshalb dieser Rebsorte verschrieben. Noch spielt der Sauvignon Blanc keine allzu große Rolle auf dem deutschen Weinmarkt, doch es gibt bereits bis zu 500 Winzer, die ihn in deutschen Weinbaugebieten kultivieren.

Auch auf dem 16 Hektar großem Weingut Weedenborn wird Sauvignon Blanc angebaut, seit über zehn Jahren schon; inoffiziell soll er der beste in Deutschland sein. 2013 gab es sogar eine Auszeichnung: die Sauvignon Blanc Trophy vom Weinmagazin Falstaff. Der Terra Rossa (Jahrgang 2012) gewann den ersten Platz und überzeugte mit Aromen wie Holunder, reifer Stachelbeere, Mirabelle und mineralisch-erdigen Noten. Er wächst auf rotem Kalksteinboden, der sehr selten in Deutschland ist – ein Hektar macht die Fläche des Terra Rossas aus. Die Weine sind mineralisch und sie brauchen besondere Zuwendung: mehr Zeit und mehr Handarbeit als die anderen Rebstöcke.

Familie

Weedenborn ist ein Familienbetrieb und liegt im historischen Kern (der Weede) des Bergdorfes Monzernheim. In den 60er Jahren führten Rolls Großeltern den Gemischtbetrieb, in den 80ern übernahmen bereits die Eltern der jungen Winzerin das Geschäft und bauten unter anderem trockene Rotweine aus – für die damalige Zeit eine Innovation.

Gesine Roll ist anders. Sie ist ehrgeizig, engagiert, nicht nur im Weinberg, sondern auch im Keller und in der Vermarktung. 2003 machte sie ihr Abitur – aber schon da begann ihre Zeit als Winzerin mit den Eltern. Sie verbrachte drei Monate in Südafrika, machte eine Ausbildung zur Winzerin und studierte Handelsmanagement. Vor allem brannte sie fürs Marketing – und das kommt ihr im Weingeschäft zu Gute.
Die junge Winzerin hat gern die Fäden in der Hand, im Weinberg, im Keller und auch in der Vermarktung ihrer Weine – eine Business-Winzerin durch und durch. Dabei wirkt sie trotz der harten Arbeit energiegeladen, lebensfroh und unglaublich herzlich. “Ich liebe meinen Job – nur habe ich einfach kaum Zeit für andere Dinge”, sagt die 31-Jährige. Ihr Vater hat sich mittlerweile aus dem Weingut zurückgezogen; heute brennt er Schnaps, einen guten Grappa. (Artikel aus dem Stern vom 9.3.2015 von Denise Wachter)

Anschrift Weingut:
Weingut Weedenborn,  Am Römer 4-6, D-55234 Monzernheim

Alle Weine dieses Winzers >>

Weedenborn Sauvignon Blanc trocken

Gesine Roll – Weingut Weedenborn – Die Königin des Sauvignon Blanc

Weedenborn Sauvignon Blanc trocken: Trockener Sauvignon Blanc aus Deutschland erlebt in den letzten 10-15 Jahren einen enormen Aufschwung in der Gunst des weinaffinen Kunden. Waren 1980 weltweit gerade einmal 10.000 Hektar Reben geplanzt, sind es heuer ca. 120.000 Hektar. Hinter dem Chardonnay bedeutet dies Platz 2 bei den Weißwein-Rebsorten weltweit. Entstanden ist der Sauvignon Blanc aus einer natürlichen Kreuzung von Traminer und Chenin Blanc. Heimat der Rebsorte ist das französische Loiretal, wo der Sancerre und die Pouilly-Fume zu den bekanntesten Vertretern der Sorte gehören. Außerhalb Europas hat sich besonders Neuseeland Anfang der 1990er Jahre ins Rampenlicht gerückt. “Cloudy Bay” ist wohl der bekannteste Vertreter  von dort.

Weedenborn Sauvignon Blanc trocken

In Deutschland sind derzeit um die 500 Hektar Reben unter Ertrag. Mit Beginn des Klimawandels haben sich die Bedingungen für den Anbau deutlich verbessert. Sauvignon Blanc ist spätreifend und bevorzugt eher warme Lagen. Wo Feigen wachsen, sollte es auch mit der Sauvignon Blanc Rebe klappen. Die Pfalz und Rheinhessen bieten die besten Voraussetzungen. Monzernheim ist die rheinhessische Heimat vom Weingut Weedenborn. Von Fachleuten schon längst nicht mehr als Geheimtipp gehandelt und im Gault Millau bereits mit zwei Trauben ausgezeichnet, hat sich die aufstrebende, junge Winzerin Gesine Roll gerade mit ihrem Sauvignon Blanc einen Namen gemacht.

“Sauvignon Blanc in Deutschland anzubauen, ist schon mutig genug. Aber das reicht Gesine Roll nicht. Sie produziert Spitzenqualität – im Weinberg, im Keller und in der Vermarktung.” Sauvignon Blanc fordert den Winzer zu konsequentem Arbeiten im Weinberg und Keller geradezu auf. Noch mehr als andere Rebsorten. Nach der Ernte von Hand wurden die Trauben mit Trockeneis verarbeitet um den Most vor Oxidation zu schützen. Dies ist beim Sauvignon Blanc wichtig, da die typischen Sauvignon Blanc Aromen im Kontakt mit Sauerstoff stark flüchtig sind – sprich, schnell verloren gehen.

Weedenborn rockt den Sauvignon blanc

Memo zur Speise

Sternekoch Nils Henkel (Restaurant Nils Henle-Burg Schwarzenstein, Rheingau) empfiehlt dazu:
Jakobsmuscheln - Blumenkohl - Trüffel - Braune Butter - Sauerklee

Memo zur Degustation

Aus dem Glas entsteigen die typische Aromen des Sauvignon: Stachelbeere, Holunderblüten, etwas Grapefruit. Im Geschmack finden sich tropische Früchte, Maracuja und Papaya erobern Zunge und Gaumen, recht fein und elegant, niemals penetrant "überfruchtig", was einem schnell zu viel werden kann, wenn man mal ein Glas mehr trinken will. Er zeigt sich mit feinem Charakter und einer mineralisch-schmelzigen Ader. Sauvignon Blanc, wie wir ihn mögen!

Memo zum Boden

Kalkmergel und Löss-Lehm

Allgemeine Informationen
Weinart Weißwein
Rebsorte Sauvignon Blanc
Geschmack trocken
Kategorie Qualitätswein
Erzeugung konventionell
Verschluss Drehverschluß
Herkunft
Weingut Weedenborn
Region Rheinhessen
Herkunftsland Deutschland
Verbrauch
Weintyp mineralisch, mittelkräftig, frisch, trocken
Trinkreife 2018 - 2021
Trinktemperatur 10 Grad
Analysewerte
Alkohol 12.5% Vol.
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 88 Punkte
Falstaff 90 Punkte
Wein-Plus 86 Punkte

Kandierte Mandarine, Grapefruit, floral, Maiglöckchen. Geradeaus gebaut am Gaumen, Körper und Säure sind im Lot, jugendlicher Extrakt mit einer Spur von Adstringenz, gute Frische, verschlossene Gaumenaromen, dezent mineralischer Hintergrund. Kann sich sehr gut entwickeln. Tasting: Sauvignon blanc Trophy; Verkostet von: Ulrich Sautter (Falstaff)

Herbe, eher kühle, deutlich pflanzliche Nase mit grün- und gelbfruchtigen Aromen, ein wenig Estragon sowie mineralischen und hellen floralen Noten. Recht geschliffene, saftige Frucht mit zart nussigen und hefigen Tönen, floralen Anklängen und süßlichen Kräuternoten, feine Säure, noch leicht sandiger Gerbstoff, gewisse Nachhaltigkeit, etwas Schmelz, im Hintergrund dunkelbeerige Anklänge, angedeutete Süße, guter bis sehr guter Abgang. (Wein-Plus)