Janisson-Baradon Champagner brut » Toulette «

2008

Janisson-Baradon Champagner brut » Toulette «

Janisson-Baradon, Frankreich, 0.75l

69,00

Grundpreis: 92,00/l

Lieferzeit: sofort lieferbar

Helles Grüngelb, expressive Nase nach Nüssen, Zitronencreme, Rauch und frisch gebackenem Brot (Kruste). Im Mund mächtig, dicht, reicher Charakter, cremeuse. Stellt die wesentlich teureren Prestige-Gewächse in dieser Art provozierend – nicht nur preislich – in Frage! Außergewöhnlich puristisches Champagner-Vergnügen; oder zum Essen!

Vorrätig

Artikelnummer: FChJBSW0408 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , ,

Janisson-Baradon (Champagne)

Janisson-Baradon

Maxence & Cyril Janisson

Frischer Wind in der Champagne!
“Primär muss man Champagner als Wein verstehen”, so Winzer und Inhaber Cyril Janisson, “die Qualität entsteht im Weinberg durch die Qualität der Trauben am Stock”.

Maxence und Cyril Janisson gehören heute zu den ambitionierten, sehr gut ausgebildeten jungen Winzern der Region Champagne, die wieder mehr die tatsächliche Qualität im Fokus haben, als nur auf das Image der Region zu vertrauen und der Arbeit im Weinberg wieder den größten Stellenwert einräumen. Seit Cyril Janisson 1997 im 1922 gegründeten Weingut Janisson-Baradon die Verantwortung für die Weinbereitung und die Vermarktung übernommen hat, hat sich sehr viel verändert. Sowohl die eigenen Weinberge wurden modernisiert (hier orientiert er sich an Burgund, wo er Weinbau studiert hat), als auch im Keller wurden wichtige neue Weichenstellungen hin zu einer höheren, besseren Qualität unternommen. Diese Anstrengungen kann man heute schon in den Champagnern des Hauses schmecken. Janisson-Baradon hat sich so in den letzten Jahren einen exzellenten Ruf unter den Herstellern von Winzerchampagnern in Frankreich und gerade auch in Deutschland geschaffen. Dass Cyril Janisson für seine Basisqualität die Champagner-Ikone Dom Perignon als Vorbild nennt, ist nicht nur so einfach Marketing-Geplapper, denn was Nachhaltigkeit, Struktur und cremiges Mundgefühl betrifft, sind Parallelen mehr als deutlich. Viele Insider  in der Champagne vergleichen den überaus witzigen und geschäftstüchtigen Cyril Janisson bereits mit der Champagner-Legende Anselme Selosse. Seine herausragenden Champagner inklusive der Jahrgangs- und Lagen-Champagner sind überaus füllig und konzentriert, enorm körperreich und dominant, allesamt sehr nachhaltig, durch das sehr lange Hefelager besonders samtig uns cremig am Gaumen. Wer heute individuelle und herausragende Champagner sucht, der kommt an Janisson-Baradon nicht mehr vorbei! Seit 2007 im Programm von K&M Gutsweine und nicht mehr wegzudenken. Probieren Sie es aus!

Anschrift des Weingutes:
Champagne Janisson Baradon,  2 rue des Vignerons,  51200 EPERNAY

Alle Weine dieses Winzers >>

Janisson-Baradon Champagner brut » Toulette «

Single Vinyard “Toulette” – born in 1947

Janisson-Baradon Champagner Toulette ist die Bezeichnung für eine kleine Parzelle mit 1947 gepflanzten Rebstöcken der Sorte Chardonnay Muscaté. Daher wird dieser  Champagner auch nur in außerordentlichen Jahren wie 2000 (der erste Jahrgang) oder 2004/05/06 hergestellt. 2007 gab es keinen Toulette, erst der Jahrgang 2008 war Cyril wieder gut genug, einen Toulette  zu vinifizieren.

Janisson-Baradon Champagner Toulette

Die alten Reben liefern hochkonzentrierte Trauben und einen geringen Ertrag. Die gesamte Produktion wird zu 100% in neuen Eichenfässern ausgebaut und durchläuft keinen biologischen Säureabbau. Sie verleihen dem Wein ein eindrucksvolles Bouquet von cremiger, saftiger Intensität mit einem Hauch von Vanille, aber auch wunderbar eingebundener Mineralität und Säure. Uns erinnert er immer an einen großen weißen Grand Cru aus dem Burgund , allerdings mit Bubbles.  Die Toulette reifte für 3 Jahre auf der Hefe in der Flasche, nach dem Degorgement für weitere 13 Monate, bevor er in den Verkauf kommt. (Die durchschnittliche Ertragsmenge in der Champagne liegt bei 75 hl/ha. Bei Janisson-Baradon bei knapp 50 hl/ha, der Toulette bringt es gerade einmal auf 30 hl/ha.

Trinklaune.de hat hier den Toulette wunderbar beschrieben.

Memo zur Speise

Der Wein ist noch jung, hat eine sehr frische Säure und schmeckt schon gut, hat aber ein großes Potenzial für weitere 10-15 Jahre Lagerung. Der Wein hat handschriftlichen Siebdruck, der von den feuchten Kellern in der Champagne inspiriert wurde, um die Etiketten aufzulösen. Daher werden die Namen der Cuvée meist mit Kreide auf die Flaschen geschrieben. Ein extrem einfaches und elegantes Detail.

Memo zur Degustation

Helles Grüngelb, expressive Nase nach Nüssen, Zitronencreme, Rauch und frisch gebackenem Brot (Kruste). Im Mund mächtig, dicht, reicher Charakter, cremeuse. Stellt die wesentlich teureren Prestige-Gewächse in dieser Art provozierend - nicht nur preislich - in Frage! Außergewöhnlich puristisches Champagner-Vergnügen; oder zum Essen!

Memo zum Boden

Muschelkalk

Allgemeine Informationen
Weinart Champagner & Co.
Rebsorte Chardonnay
Geschmack brut
Kategorie A.O.P.
Erzeugung konventionell
Verschluss Naturkork
Herkunft
Weingut Janisson-Baradon
Region Champagne
Bereich Vallée de la Marne
Lage Toulette
Herkunftsland Frankreich
Verbrauch
Weintyp kraftvoll, komplex, elegant, trocken
Trinkreife 2018 - 2025
Trinktemperatur 10 Grad
Analysewerte
Alkohol 12% Vol.
Restzucker 2 g/l
Allergiker-Info enthält Sulfite, kann Spuren von Eiweiß, Milch und Gelatine enthalten
Punktewertungen
K&M Punkte 93 Punkte
Bettane & Desseauve 17 Punkte

Dans une robe dorée profonde, Toulette se révèle être une cuvée très expressive, dotée d'une belle finesse, sur des arômes d'amande grillée et de pain chaud. La bouche est élégante, dense et puissante à la fois, avec une excellente fraîcheur et une belle longueur en finale. Une certaine idée de l'élégance champenoise ! (Note : Bettane & Desseauve 17/20 )